Stadl+STAR G'schichten

 Willkommen in der Welt von Franz Griesbacher

Fliegen, Natur und guter Wein

Franz Griesbacher ist ein leidenschaftlicher Steirer und trotz seiner Erfolge sehr bodenständig geblieben. Paldau in der Südoststeiermark ist für ihn eine der schönsten Gegenden der Welt. Hier hat er seine Wurzeln und hier fühlt er sich geborgen. Und von hier aus gründete Franz mit seinem Bruder Erwin 1968 auch seine erste Band und 1972 die Paldauer.

1998 heiratete er seine Lebensgefährtin Hilde und hat gemeinsam mit ihr und den beiden Kindern Elisa (31) und Marvin (28) ein Traumhaus mit einem idyllischen Gartenteich gebaut. Seine Familie ist für ihn das Wichtigste im Leben. Um sich für die oft langen Konzertreisen fit zu halten, betreibt Franz Ausdauersport und ernährt sich gesund. 

Franz schätzt ein gutes Glas Wein aus der Südoststeiermark

Paldau ist noch nicht vom Tourismus überlaufen, man kennt den Nachbarn und man trifft sich hin und wieder in der Kirche. Die Kirche ist ein Kraftplatz für Franz. Deshalb war es für ihn und seine Gattin ein unvergessliches Erlebnis, als sie 2016 eine Audienz bei Papst Franziskus erleben durften. Der Papst nahm sich Zeit für ein wertschätzendes, lockeres Gespräch und bekam die Weihnachts-CDs der Band geschenkt.

Immer wenn Franz nicht auf der Bühne stehen kann, versucht er, einer besonderen Leidenschaft nachzugehen – die schöne steirische Landschaft aus der Vogelperspektive zu genießen. Diesen Traum erfüllt ihm sein Freund Erwin Müller, indem er mit ihm im wahrsten Sinne des Wortes „in die Luft geht“ – und das mit einem Hubschrauber. 

Seine steirische Heimat aus der Vogelperspektive sehen

Da Franz sehr naturverbunden ist, liebt er lange Spaziergänge mit seiner Familie. Und da es ihm wichtig ist, der Natur und der heimischen Vogelwelt etwas Gutes zu tun, bekommt er von seinen Fans immer wieder das eine oder andere Vogelhäuschen geschenkt. Die Nähe zu den Fans ist Franz besonders wichtig, denn man lernt bei den Gesprächen sehr viele Menschen und sehr viel über Menschen kennen. Werte sind Franz Griesbacher ein besonderes Anliegen. Das, was er im Herzen empfindet, sagt er offen und ehrlich. Seine Visionen und Träume versucht er umzusetzen, möchte dabei aber seinen eigenen Weg gehen und das, ohne zu kopieren. Seiner Meinung nach sollte man die Größe haben und sich mit Menschen, auch mit Künstlerkollegen, freuen können, denn nur so vermeidet man Konkurrenzdenken. 

Deshalb pflegten Franz und Hilde Griesbacher bis zu dessen Tod auch eine ganz besondere und intensive Freundschaft zu Musikkollege Andreas Fulterer. Sein letzter Wunsch war, dass Franz ab und zu ein Lied von ihm bei den Konzerten singen soll, was dieser ihm gerne immer wieder erfüllt.

In der deutschsprachigen Schlagerlandschaft kommt man an den PALDAUERN nicht vorbei. „Tanz mit mir Corinna“, „Düsseldorfer Girl“ oder „3000 Jahre“ sind legendär. Doch nicht nur ihre Lieder, auch die hervorragende Bühnenpräsentation, und dabei besonders die einzigartige Weihnachtsshow, die unter die Haut geht, machen das Charisma der erfolgreichen Gruppe aus. 

Die Worte „Paldau ist ein Königreich und rundherum liegt Österreich“ zeigen, wie eng Franz Griesbacher sich seiner Heimat verbunden fühlt.

Das aktuelle Album „Paradies & Hölle“ ist im PALDAUER-Office, Puch 95, A-8341 Paldau oder office@diepaldauer.at ab sofort – versandkostenfrei nach A, D und CH erhältlich

Ähnliche Beiträge