MUSIKSchlager

Wie der Wandel der Zeit auch den Schlager verändert

Der Schlager hat eine lange Reise hinter sich.

Ein ganzes Jahrhundert hat die Musikrichtung jetzt schon auf dem Buckel. Im Laufe der Jahrzehnte hat der Schlager gezeigt, wie wandelbar er ist, denn bis heute hat er auch bei einem jungen Publikum nichts von seiner Beliebtheit eingebüßt. Ein Imagewandel, der sich sehen lassen kann.

Die Geburtsstunde des Schlagers mag ungefähr in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts angesiedelt werden. Bedenkt man allerdings, wo der Schlager seine Wurzeln hat, darf das Rad der Zeit sogar noch ein ganzes Stück weiter zurückgedreht werden, nämlich ungefähr bis ins Jahr 1870. Tatsächlich ist dies Musikrichtung nämlich eng mit den im Wien des späten 19. Jahrhunderts berühmt gewordenen Operetten verwandt. Aus den eingängigsten Melodien der Operetten entstanden, hat der Schlager schon am Anfang des 20. Jahrhunderts ein großes Publikum begeistert. Markenzeichen und Erfolgsrezept waren schon damals einfache Melodien mit Ohrwurmcharakter und Texte, die leicht verständlich und voller Emotion waren.

Schlagermusik sollte von jeher unterhaltsam sein und Spaß machen. Diese Charaktereigenschaft ist auch dem modernen Schlager erhalten geblieben. Die Melodien gehen auch heute noch ins Ohr und laden zum Mitsingen und vor allem zum Mittanzen ein.

 MG 5046
Simone & Charly Brunner

Schlagerstars sind up to date und gehen auch immer mehr in die Entertainmentbranche. So werden viele Schlagerstars beispielsweise auch im Spielautomaten-Bereich immer berühmter. Schlagerfans und erfahrene Online-Spieler zeigen sich gleichermaßen begeistert im Spielautomaten Test von Schlager Millions auf www.besteonlinecasinos.de. Damit dürfte der Schlager einmal mehr unter Beweis gestellt haben, dass er ziemlich wandelbar ist und seinen Platz in den Musikcharts auch heute noch zu Recht verteidigt.

Junge Gesichter auf der Bühne, und davor

Um auch heute noch die junge Generation zu begeistern, musste der Schlager auch auf der Bühne und in den Charts jungen Nachwuchstalenten ihren Platz einräumen. Selbstverständlich sind auch Evergreens wie Jürgen Drews, Roland Kaiser und Andrea Berg die Fans seit Jahrzehnten treu. Für den notwendigen Imagewechsel brauchte der Schlager trotzdem eine Verjüngungskur, die nicht nur in der Musik an sich sondern auch im äußeren Look erkennbar werden musste.

Vor allem auf den großen Bühnen haben inzwischen junge Talente wie Helene Fischer, Vanessa Mai und Ella Endlich das Mikrofon fest in der Hand. Mit dem frischen Wind auf der Bühne hat auch das Publikum eine deutliche Veränderung erfahren. Die junge Generation hat zum Schlager zurückgefunden und stürmt die Konzerthallen unter ebenso phrenetischem Jubel wie in den 70er Jahren zur Blütezeit der Hitparaden.

 MG 4572
Ben Zucker

Zu verdanken hat der Schlager die jubelnden Mengen vor allem seinen jüngeren Stars, die es, wie es im Volksmund so schön heißt, auf der Bühne richtig krachen lassen. Heiße Rhythmen und eingängige Texte sind längst nicht alles, was auf einem Schlagerkonzert geboten wird. Fast könnte man sagen, dass die Bühnenshows der großen Künstler wie Helene Fischer, Ben Zucker, Beatrice Egli und Ella Endlich denen internationaler Stars kaum nachstehen. Sie sind ein gigantisches Feuerwerk aus Musik, Tanz, Kostümen und Showelementen. Die Schlagerstars der jüngeren Generation sind viel mehr als Sänger, sie sind Tänzer, Akrobaten und vollendete Entertainer. Bis hin zur Pyroshow und atemberaubenden Spezialeffekten bleiben da keine Wünsche offen. Zusammen mit einer Musik, die einfach mitreißt und in rasender Geschwindigkeit ins Ohr geht, ist damit das neue Erfolgsrezept des Schlagers geboren, das ihm auch in Zukunft ein Platz in den Herzen des zeitgenössischen Publikums sichern wird.

Der Schlager erobert neue Bereiche

Wer den Anschluss nicht verlieren möchte, muss sich entwickeln und über sich hinauswachsen. Das gilt in der Musikbranche wie in jedem anderen Bereich des Lebens. Auch der Schlager musste seine wandelbare Seite zeigen, um auch ein jüngeres Publikum begeistern zu können.

In unserer digitalisierten Welt führt wohl kein Weg mehr an den sozialen Medien, dem Internet und anderen digitalen Welten vorbei. All unsere Stars am Schlagerhimmel pflegen ihren Account bei Facebook, Twitter, Instagram und Co. und natürlich sind auch Kooperationen mit modernen Download- und Streamingdiensten eine wichtige Zutat, damit das Erfolgsrezept Schlager auch heute noch gelingt.

In den vergangenen Jahren und Jahrzehnten hat der Schlager sich nicht nur eine neue und jüngere Fangemeinde erobert, sondern auch neue Bereiche in der digitalen Welt für sich eingenommen. Eine der jüngsten Errungenschaften ist der Kosmos der digitalen Spiele und Online-Casinos. Mit Schlager Millions ist eine Slot-Game auf den Markt gekommen, bei dem vor allem Fans des deutschen Schlagers voll auf ihre Kosten kommen. Es geht nämlich um all ihre Lieblingskünstler und ihre großen Hits. Auch das Design des Spiels ist mit vielen liebevoll ausgearbeiteten Details auf die Welt des Schlagers und seine Fans ausgelegt. Discokugeln, Mikrofone, Platin-Schallplatten und andere bekannten Trophäen sorgen für echtes Bühnen-Feeling.

Der „Pop-Schlager“: Alte Klänge im neuen Gewand

Musikalische Strömungen waren schon immer und überall im Fluss. Der Rock’n’Roll hat es vorgemacht und jede andere Musikrichtung war ebenso vielen Veränderungen unterworfen. Oft wurden Einflüsse aus anderen musikalischen Bereichen verarbeitet und auch die Rezeptionsgeschichte hat meist einen maßgeblichen Einfluss darauf, wie sich ein Musikstil mit der Zeit verändert.

Für den Schlager war die Jahrtausendwende ein entscheidender Wendepunkt. Die international beliebte und vor allem aus Amerika herüberschwappende Popmusik kam auch in den deutschsprachigen Ländern an und nahm sehr schnell großen Einfluss auf den deutschsprachigen Schlager. Schlagermusik ist heute immer noch von eingängigen Texten und leicht zu verinnerlichenden Melodien geprägt, die Beats sind aber moderner geworden und zeigen deutliche Spuren aus der Popmusik. Damit ist der Schlager auch auf den aktuellen Dancefloors salonfähig geworden und wird nicht mehr als Heimatmusik einer älteren Generation belächelt.

 MG 5928
Die Seer

Durch den musikalischen Wandel, den der deutschsprachige Schlager in den letzten Jahren und Jahrzehnten erfolgreich durchlaufen hat, haben die Stars der aktuellen Stunde es auch nicht mehr nötig, ihre Songs als Coverversionen englischsprachiger Poptitel bekannt und beliebt zu machen. Selbstbewusst präsentieren die Schlagerstars der jüngeren Generation ihren eigenen Stil und machen damit deutlich, dass es dem Schlager einmal mehr geglückt ist, sich vollumfänglich zu emanzipieren und sich auf dem internationalen Parkett einen bleibenden Namen zu machen.

Autor: Susanne Thiel
Expertin in Sachen Live-Musik und Konzert-Events. Der Schlagermusik der jungen Generation ist ihre Leidenschaft. Zehnjährige Erfahrung als freie Übersetzerin von Unterhaltungsliteratur und Songtexten und begeisterte Amerika-Reisende.

Ähnliche Beiträge

Close
Close