Stadl REISE

Weihnachtszauber im Harz – Vorweihnachtliche Erholung in der Natur!

Braunlage ist mit seinem 971 Meter hohen Wurmberg der perfekte Ort für Wintersport im Harz!

Lebkuchen, Dominosteine und Spekulatius füllen schon seit vielen Wochen die Regale der Supermärkte und Geschenke kaufen sich nicht von selbst. Die Vorweihnachtszeit entspannt zu verbringen klingt zu schön, um wahr zu sein? StrandBerg präsentiert fünf Gründe, wieso man die Vorweihnachtszeit im Harz verbringen sollte. 

Auf Skiern durch den verschneiten Wald

Ob Wandern, Ski fahren, Schlittschuhfahren oder Schneeschuhlaufen – hier kann jeder Aktiv-Urlauber seine liebste Sportart ausüben. Besonders bekannt ist Braunlage für seine wunderschönen Wanderwege. Insgesamt zehn – besonders für Schneewetter geeignete – Wanderwege beginnen in Braunlage und führen durch die pittoreske Landschaft.Das Eisstadion Braunlage ist wiederum das ideale Ziel für Regentage. Gänzlich witterungsunabhängig können sich Gäste hier auf dem Eis austoben, die Kinderdisco besuchen oder den Harzer Falken beim Mannschaftssport zujubeln. In und um Braunlage werden außerdem fantastische Möglichkeiten für Skilanglauf geboten.

Vom Wurmberg aus finden Gäste ein abwechslungsreiches und weitläufiges Loipennetz vor, auf dem sie die Schönheiten des winterlichen Harzes erleben und genießen können. Die Loipen sind abwechslungsreich nach verschiedenen Schwierigkeitsgraden gestaltet und fügen sich wunderbar in die bezaubernde Harzlandschaft ein. Wer nach einer langen Tour nicht weiß wohin mit seinen matschigen Stiefeln und nassen Skiern und sich nur noch nach Entspannung sehnt, der wird in den Hütten 550 üNN garantiert fündig.

Die großzügigen Ferienwohnungen sind perfekt geeignet für größere Gruppen von Freunden oder Familien. Sie bieten nämlich nicht nur eine private Sauna, großzügige Räumlichkeiten und voll ausgestattete Küchen, sondern auch einen gemeinschaftlichen Raum für Ski-Ausrüstung und matschige Wanderschuhe.

Leise rieselt der Schnee

Knisterndes Kaminfeuer, fallender Schnee oder Regentropfen auf einer Fensterscheibe – manche Dinge klingen umso schöner während der Weihnachtszeit. Der Luftkurort Braunlage bietet seinen Gästen neben frischer Luft noch weit mehr für die Sinne: Knirschender Schnee unter den Füßen beim Schneesschuhlaufen, oder dem Rumpeln und Rattern der Wurmbergseilbahn zuhören, wenn sie ihren Weg auf 971 Meter Höhe antritt.  Das gehört hier genauso zu einem gelungenen Winter-Wochenende, wie das Rauschen des einlaufenden Wassers in der freistehenden Badewanne oder das Prasseln der Regendusche, wenn man sich nach einem langen Ausflug durch die winterliche Harzlandschaft unter warmem Wasser wieder aufwärmt. In den Apartments des Harzchalets können Gäste sich voll und ganz auf all ihre Sinne konzentrieren und sich dem Stress der Vorweihnachtszeit entziehen.

Raum für entspannte Stunden

Wer sich nach den Strapazen der letzten Monate nach einer Auszeit sehnt, ist im Designhotel Viktoria besonders gut aufgehoben. Das dazugehörige Bachhaus fängt seine Besucher mit seiner Wellnesoase auf und bietet entspannten Muskeln und Nerven Raum für Entspannung. Ob bei einem Aufguss in einer der drei Saunen oder beim Entspannen auf den Massagesesseln – hier kommen gehetzte Gedanken endlich zur Ruhe. Anschließend lässt sich ein wunderschöner Winterabend natürlich nicht besser ausklingen lassen, als mit einem leckeren Essen und einem guten Drink im hauseigenen Restaurant mit angeschlossener Bar. Zufrieden und glücklich schläft es sich besonders gut in den wunderschönen Zimmern des Viktoria, oder in den exklusiven Turmhäusern von StrandBerg. Die architektonischen Meisterwerke bieten über drei Etagen hinweg tiefe Glasfronten, moderne Design-Elemente sowie eine private Sauna, einen Fitnessbereich und einen wundervollen Blick auf Braunlage.

Harzchalet C Strand Berg De

Heiße Getränke wärmen kalte Hände

Auch wenn dieses Jahr wahrscheinlich keine oder nur kleine Weihnachtsmärkte stattfinden werden, auf den Genuss eines heißen Getränks in der kalten Winterluft muss niemand verzichten! Im Traditionshaus Puppe’s in Braunlage gibt es jede Vorweihnachtszeit heißen Hexenpunsch in winterlichem Ambiente und dazu passend: deftige Harzer Kost. Internationalere Gerichte finden Gäste im Restaurant Viktoria. Der Küchenchef überzeugt seine Gäste mit immer wieder mit seiner kreativen Küche. Das Restaurant Viktoria legt neben hochwertigen Speisen besonders großen Wert auf Nachhaltigkeit und Qualität. Vom rustikalen Beef-Burger über regionale Saisongerichte bis hin zu zart gebratenen Wiener Schnitzeln bietet die Küche eine große Auswahl an leckeren Gerichten. Das Grimbart’s hingegen bietet Bodenständiges aus den Kochbüchern des Harzes, wie etwa pikante Zwiebelsuppe, Carpaccio vom regionalen Rind, geräuchertes Wendefurther Forellenfilet oder hausgemachter Hirschschinken. Das Restaurant achtet ebenfalls sehr auf hochwertige Produkte – nicht selten von den besten Produzenten in der umliegenden Region. Auch der urgemütliche Gastraum, der vorwiegend aus hochwertigem Holz gestaltet ist, fügt sich in das regionale Bild ein und gerade im Winter bietet der große Kamin in der Mitte des Raumes eine behagliche Atmosphäre. Der frühmorgendliche heiße Kaffee lässt sich übrigens am besten auf einem der Balkone des Stadt Chalet genießen. In dem wunderschönen Gebäude der alten Post von Braunlage befinden sich 14 Ferienwohnungen mit exklusiver Einrichtung und angenehmen Ambiente.

Winterzauber im Herzen des Harzes…

…das bedeutet weihnachtliches Flair mit Tannenduft und Kerzenschein! Denn Winter und Harz, das passt einfach vorzüglich zusammen. Funkelnde Lichter schmücken die alten Fachwerkfassaden und in den Gassen wabert der Duft von Glühwein, Fichtennadeln und Zimt. Zur besinnlichsten Zeit des Jahres erstrahlt der Harz wie aus dem Bilderbuch. Hier schöpft man neue Kraft fürs kommende Jahr und genießt die letzten Tage des Jahres in magischer Atmosphäre.

Ähnliche Beiträge