EventHIGHLIGHTSchlager EVENT

voXXclub stellt trotz Absage des Veranstalters mega Konzert auf die Bühne

Dieses Konzert lies die Musiker und die Fans noch näher zusammenrücken!

…wie ein Paukenschlag ging es durch die sozialen Netzwerke: Wegen „Unregelmäßigkeiten“ beim Veranstalter hat dieser sämtliche Konzerte abgesagt…  die Nachricht traf auch voXXclub und seine Fans eiskalt – standen doch gleich zwei Konzerte dieses „Veranstalters“ an – eines direkt am Folgetag in Moosburg a.d. Isar, das zweite am Donnerstag in Deggendorf. Sofort stand für das Management und die fünf Jungs von voXXclub fest: eine Lösung muss her – denn viele Fans reisen von weit her an, haben Tickets, Fahrten, Unterkünfte gebucht… gesagt, getan…die Telefone sind heiß gelaufen – und um die Fans nicht im Regen stehen zu lassen, wurde mit Hilfe der Stadt Moosburg, Technikern und vielen fleißigen Helfern ein Konzert auf die Beine gestellt, das zu Recht den Namen „Donnawedda“ trug.

Über Facebook und Instagram teilte voXXclub mit: „Liebe Fans, wir haben heute die Information erhalten, dass der Veranstalter von Moosburg und Deggendorf diese Veranstaltungen nicht durchführen kann. Auf SocialMediaPortalen von Künstlerkollegen haben wir gesehen, dass es anderen Künstlern mit diesem Veranstalter leider genauso ergeht. Sowas wollen wir uns und unseren Fans nicht bieten lassen. Die Fans sind das Wichtigste und darum nehmen wir das so nicht hin. Wir haben Kriegsrat gehalten und sind zu folgendem Entschluss gekommen: Wir werden in Moosburg auftreten, egal was der Veranstalter macht. Wir machen unser Konzert und begrüßen all unsere Fans persönlich und ziehen das mit euch zusammen durch. voXXclub steht hinter seinen Fans! Auch alle Ticketkäufer aus Deggendorf laden wir hierzu recht herzlich ein. Gemeinsam machen wir den Abend unvergesslich!”

Und so kam es auch… ein toller Abend – gute Laune, glückliche Gesichter und ein buntes Miteinander – die Fans rückten zusammen – hieß es doch, Ticketinhaber von Moosburg & Deggendorf zusammen „zu packen“… aus geplanten Sitzreihen wurden Stehplätze, für alle, die lieber sitzen wollten, wurden vom Hausmeister Fred unermüdlich Stühle gebracht – und, auch wenn der Hintergrund dieser kurzerhand „aus dem Boden gestampften“ Veranstaltung kein schöner war – voXXclub und seine Fans halten zusammen und wir sagen DANKE – allen, die diesen Abend möglich gemacht haben!!!

Bericht: Anke Dietrich-Rümmler / voXXclub-Fanclub-Headquarter

Wussten Sie, dass Sie die Stadlpost einmalig Gratis lesen können?
Mit Klick auf den Button kostenloses Heft sichern:

 

Schlagworte

Ähnliche Beiträge

Close
Close