Trachtenverein

Trachtenverein Roßecker zu Gast beim Golden Ring Festival in Russland

Der Trachtenverein Roßecker aus Bruck an der Mur durfte vom 1. bis 7. September am Golden Ring Festival in Russland österreichische Volkskultur präsentieren. Der Goldene Ring ist eine Bezeichnung für historisch wertvolle Städte nordöstlich von Moskau. Der Ring altrussischer Städte zählt zu den bekanntesten Reisezielen Russlands.

Die altrussischen Städte nordöstlich der Hauptstadt geben Besuchern einen Einblick in die Geschichte der Entstehung Russlands. Einst waren die meisten der Städte religiöse oder wirtschaftliche Zentren, reiche Handwerker- oder Kaufmannssiedlungen. Ihre günstige geographische Lage – nicht wenige Städte des Goldenen Rings liegen an der Wolga oder einem ihrer Nebenflüsse – ließen sie im Mittelalter aufblühen. In Städten wie Susdal, Uglitsch oder Pereslawl-Salesski scheint sich auf den ersten Blick seit Jahrhunderten wenig geändert zu haben. Hier überragen noch immer die Glockentürme prächtiger Kathedralen das Stadtbild. Jaroslawl und Vladimir sind dagegen heute inzwischen zu mittelgroßen Provinzzentren gewachsen.

Heute stehen sie alle im Schatten der großen Zehnmillionenstadt Moskau. Die architektonischen Baudenkmäler der Region haben siebzig Jahre Sozialismus besser überstanden als in vielen anderen Gegenden.
Zu diesem internationalen Folklorefestival waren insgesamt 5 Nationen vom russischen Kulturministerium eingeladen worden. In Vladimir, der alten russischen Hauptstadt, fanden Eröffnungs- und Schlußzeremonie in großen Rahmen vor rund 1000 Gästen im Kulturtheater statt.

Roßecker Mit Russischer Folkloregruppe
Trachtenverein Roßecker mit russischer Folkloregruppe

Trachtenverein Roßecker als österreichische Vertreter

Als österreichischer Vertreter konnten die 30 Tänzerinnen und Tänzer des Brucker Vereines ihre Heimatstadt Bruck an der Mur bei 6 Auftritten präsentieren. Neben Gruppen aus Spanien, Italien, Polen und Russland waren auch viele russische Folklore- und Musikensembles zu diesem CIOFF-Festival eingeladen. Die CIOFF (International Council of Organizations of Folklore Festivals and Folk Arts) , eine Unterorganisation der UNESCO, versucht seit Jahrzehnten Kulturen in den Bereichen der Volkskultur, Musik und Gesang näher zu verbinden und die friedliche Begegnung der Nationen zu fördern.

Gruppenfoto Suzdal Rossecker
Trachtenverein Roßecker auf der Bühne

Neben Auftritten in Vladimir und Susdal stand auch ein Moskaubesuch mit Kremlbesichtigung am Programm. Die Roßecker ernteten mit ihrer eigenen Musikgruppe und den tänzerischen Vorführungen der 13 Tanzpaare und Schuhplattler riesigen Applaus. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch der Region Wjasniki, wo es ebenfalls verschiedene Besichtigungen und ein Konzert im ausverkauften Kulturpalast vor rund 700 Personen gab.

Begeisterte Zuseher spendeten Blumen

Dargeboten wurden neben traditionellen Vokstänzen auch viele Schuhplattler, die verschiedene Handwerkszünfte und deren Tätigkeiten in der Steiermark zeigen. Mit einem umfassenden Repertoire von 30 Tänzen und Schuhplattlern wurde dem interessierten Publikum jeden Tag ein neues Programm gezeigt was zu zahlreichen Bekundungen großen Gefallens und Zugaben führte. Die Darbietungen der Roßecker wurden bei den verschiedenen Auftritten sogar mit Blumenspenden der begeisterten Zuseher bedacht. Ein Empfang beim Provinzgouverneur der Region Vladimir war ein weiterer Höhepunkt dieser Auftrittstournee nach Russland. Abschließend luden das Polenov House of Russian Folk Arts zu einem Galadiner aller Teilnehmer wo neugeknüpfte Freundschaften vertieft werden konnten.

Roßecker Gruppe Russland
Trachtenverein Roßecker

Nach dieser Russlandreise erwartet die Roßecker wieder ein arbeitsreicher und auftrittsintensiver Herbst. Schon Mitte September werden die Roßecker mit den Kinder- und Erwachsenengruppen beim Aufsteigern teilnehmen. Die Bergmesse am Roßeck, das Maibaumumschneiden am Brucker Hauptplatz und Auftritte beim Leibnitz Herbstfest sowie beim Jubiläumsfest der Steirerherzen in Knittelfeld bilden weitere Höhepunkte. Der Trachtenverein Roßecker und seine Kindertanzgruppe zählen zu den größten und aktivsten Volkskulturvereinen der Steiermark und zu den wichtigsten Kulturträgern in der Stadt Bruck an der Mur. Kinderproben und Schnupperproben für Erwachsene finden jeden Freitag ab 16.30 im Vereinsheim der Roßecker (Lichtensteinstraße 8) statt.

Schlagworte
Mehr zeigen
Stadlpost.at
Close