Stadl+STAR G'schichten

 Tierärztin Dr. Allessa: Ein Leben zwischen Musik und Pferdestall

Musik ist ihr Leben. Für drei Titel auf dem neuen Album zeichnet Allessa selbst verantwortlich

Allessa ist nicht nur Veterinärin. Mit ihren Songs, die das Leben schreibt, ist die Sängerin aus Graz auch für ihre Fans so manches Mal helfend zur Stelle …

Sie ist mit Tieren aufgewachsen und Vierbeiner waren immer ihre besten Freunde. Doch auch die Vinyl-Sammlung ihrer Mutter mit Platten von Maggie Reilly und Mike Oldfield hatte es Allessa angetan. Sie stellte irgendwann fest, dass ihre Stimme eigentlich ganz gut klang, doch ihre Familie war nicht so begeistert von ihren ersten gesang­lichen Darbietungen. Das deprimierte sie natürlich und sie ließ das Singen, um zum Zeichnen überzugehen. Ihre Liebe zu den Tieren und auch ihre Affinität zur Musik aber blieben. So begann sie nach einigen Semestern Psychologie 2012 ihr Studium der Veterinärmedizin an der Vetmeduni Wien und schloss das Studium in Mindestzeit ab. Seit 2015 ist die Pferdeliebhaberin leidenschaftlich mit dem Reitsport verbunden und sportlich sehr erfolgreich bei Dressur- und Springturnieren aktiv.

DSC 1870
Penible Ordnung herrscht im Arztkoffer von Dr. Allessa,
damit im Notfall auch alles schnell greifbar ist
DSC 1827
Bei dieser netten Frau Doktor ist der Patient besonders brav

Doch wer jetzt der Meinung ist, dass die Künstlerin Tierärztin wurde, um einen Beruf zu haben, wird enttäuscht. Allessa wurde Veterinärmedizinerin, weil sie Tieren helfen wollte, die Hilfe benötigten. Denn ihr Beruf war da schon längst die Musik! Doch das Zweigleisige gefiel der gebürtigen Grazerin: Mit der Popband „Rapublic“ erreichte sie mit Coverversionen italienischer Klassiker 1998 Gold. 2006 startete sie dann endgültig und sehr erfolgreich ihre Solokarriere.

DSC 2133
Mit Abstand und Schnelltest für das Interviewfoto:
Die Sängerin mit Stadlbua Kevin und Autorin Lisi Rath

Sechs Jahre nach ihrem bisher erfolgreichsten Album „Adrenalin“ hat die Künstlerin mit italienisch–deutsch-ungarischen Wurzeln eine Auszeit musikalisch genutzt. Gemeinsam mit ihrem Team präsentiert sie mit SOMMERREGEN ein Album, das Kritiker und Publikum mit einem enormen Facettenreichtum gleichermaßen begeistern wird. Zum Team hinter Allessa zählen Songwriter-Legende Joachim Horn-Bernges (Texter von „Jenseits von Eden“) in Zusammenarbeit mit Jens Möller. Produziert wurde das Album vom Grazer Erfolgsproduzenten Hubert Molander (Beatrice Egli, Thomas Anders ). Ihre tiefe Verbindung zu Italien zeigt Allessa erneut, indem sie dem Klassiker aus den 80ern „Non succedéra più“ von Claudia Mori & Adriano Celentano nicht nur neues Leben eingehaucht, sondern ihn stilistisch ins Jahr 2021 transportiert hat. Wenn man sie fragt, wo sie sich mehr hingezogen fühlt – Tiermedizin oder Musik –, sagt uns die Künstlerin: „Wenn es rein ums Berufliche geht, ums Erleben und Ausleben, finde ich mich in der Musikwelt mehr zugehörig, als wenn ich nur mit Tieren allein arbeiten würde. Mir fehlen in der Tiermedizin die Leute und die Gesellschaft. Am besten ist eine Kombination von beidem.“

DSC 1460
Mit Erfolgsproduzent Hubert Molander an ihrer Seite
konnte im Studio nichts schiefgehen

CD-Tipp

Cover ALBUM Allessa Sommerregen 4053804315104

Das neue Album „Sommerregen“ erscheint am 21.05.2021. Themen der Songs beinhalten Szenen aus dem Leben – von Liebeskummer, neue Liebe gefunden bis Neuanfang nach einer Krise. (Label: TELAMO)

Ähnliche Beiträge