Stadl+STAR G'schichten

Team 5ünf: Sie bringen uns das Boygroup-Feeling zurück

Die neue Boygroup TEAM 5ÜNF veröffentlicht am 3. September ein Debüt- album, das Fans von Take That, N*Sync und Co. auf eine musikalische Zeitreise der Extraklasse entführt und den Hype von damals in die Gegenwart bringt

In den 90er sorgten Bands aus England und Amerika für Aufruhr bei den weiblichen Fans. Ein Quintett holt dieses besondere Lebensgefühl ins Hier und Jetzt

Fünf Charaktere, fünf Stilrichtungen, fünf musikalische Einflüsse: Das ist TEAM 5ÜNF, bestehend aus dem Briten Jay Khan (Ex-US5), den Amerikanern Marc Terenzi und David Lei Brandt (tourte mit Lady Gaga), dem niederländischen Musical-Star Joel de Tombe sowie dem Sänger und Lifestyle-Influencer Sven Lüchtenborg.

Als Quintett lassen sie die Traumboys der 90er wiederauferstehen. Das waren noch Zeiten, als Millionen kreischender Mädchen sich nach den süßen Typen von Take That, den Backstreet Boys, N’Sync oder East 17 verzehrten. Die alles bestimmende Frage unter Schülerinnen auf den Pausenhöfen dieser Welt lautete damals: Nick Carter oder Robbie Williams?

Heute sind diese einst so umschwärmten Herren alle im gesetzteren Alter. Aber TEAM 5ÜNF beschwört den hormongeschwängerten Pop-Geist dieser Musik-Ära wieder! Jay Khan, der Vater des Projekts, erzählte STADLPOST die Entstehungsgeschichte: „Boybands sind für mich ein Lebensgefühl, ob als Fan oder Mitglied. Ich war dem Genre und Phänomen von Kindesbeinen an tief verbunden. Vor etwa zwei Jahren kam mir dann die Idee, die größten internationalen Boyband-Hits der letzten Jahrzehnte auf Deutsch zu interpretieren. Fast alle Leute in meinem Umfeld hielten mich für verrückt, auch meine Plattenfirma. Ich zog mich in mein Tonstudio zurück und tüftelte an den Songs. Ich merkte schnell, dass da was brodelt, besorgte mir mit meinem Verlagspartner die Rechte und präsentierte das dem Label. Die Begeisterung war groß!“ Bandmitglied Marc Terenzi ergänzt lachend: „Für mich als Amerikaner ist es natürlich eine große Herausforderung, auf Deutsch zu singen. Bekanntermaßen ist meine Aussprache dann nicht besonders deutlich. Ich habe inzwischen aber einen Vocalcoach, der mit mir die Worte einzeln übt, damit man mich beim Singen auch verstehen kann. Mein Denglish ist hier nicht gerade hilfreich.“

CD-Tipp

Team5 Cover Album RZ

Wer früher zu den Songs der Backstreet Boys geweint, zu den Tracks von East 17 getanzt und die Messages von Caught in the Act gefühlt hat, darf mit „Einmal Boyband und zurück“ diesen Emotionen nochmals freien Lauf lassen. Electrola (Universal Music)

Ähnliche Beiträge