Stadl GEFLÜSTERTOP AKTUELL

STRUPPI – das neue Maskottchen der Stadlpost

STRUPPI - Ein stolzer Italiener wird Maskottchen bei der Stadlpost

Geboren in Verona, ist STRUPPI eigentlich ein stolzer Italiener. Bereits beim ersten Zusammentreffen hat er seine neuen Besitzer auf Anhieb begeistert. Es war „Liebe auf den ersten Blick“ und er musste einfach mit. Die Entscheidung fiel spontan von einer Sekunde auf die andere. Da seine zukünftigen Besitzer, Gerti und Gerold Reiter mit einem Wohnmobil unterwegs waren, war dies auch sofort möglich.

Inzwischen, und weil immer wieder Reisen unternommen werden, ist das Wohnmobil auch die zweite Heimat von STRUPPI. Sein Frauchen Gerti Reiter aus Schwaz hat sich als “Tiroler Nagelqueen” auch außerhalb Österreichs bereits einen Namen gemacht. Auf der Website www.tiroler-nagelqueen.at findet man alle Infos dazu.

Copyright: Familie Reiter

Struppi ist ein besonderer Hund, er verzaubert mit seinem Charme und seiner Art aufrecht zu sitzen einfach jeden.  Auch bei den Kundinnen von Frauchen Gerti steht er hoch im Kurs, frei nach dem Motto – zuerst kommt der Hund und dann die Arbeit. Er war auch schon des Öfteren bei einem Volksmusiksender im Fernsehen zu sehen. Familie Reiter war sichtlich erfreut darüber, dass ihr Liebling zum Maskottchen der Stadlpost auserkoren wurde. Struppi selbst hingegen bewahrte Haltung und zeigte sich beim Interview mit StadlBUA Kevin sichtlich unbeeindruckt von Kameras & Publikum! Ein echter TV-Profi eben, abgebrüht und kaltschnäuzig! Verständlich, dass der knuffelige Vierbeiner nicht nur die Herzen von Frauchen und Herrchen, sondern auch die des Stadlpost – Teams im Sturm erobert hat. Abschließend bedankte sich Familie Reiter bei StadlBUA Kevin und wünscht dem Team der Stadlpost auch im Namen des neuen Maskottchens Struppi viel Glück und Erfolg.

Ähnliche Beiträge