Stadl+STAR G'schichten

 Stimmen der Berge: Glücklich im Schlagerland

Ihr Erfolgsalbum „Deutsches Gold“ eroberte Platz eins der Schlagercharts. Im Sommer beglücken uns die fünf Ausnahme-Interpreten endlich mit einem nagelneuen Meilenstein der Stimmkunst. Und geben dabei ein ganz persönliches Statement zu ihrem Musikgeschmack ab

Stephan Schlögl, Tenor > Mein Highlight der CD ist das Lied „Über sieben Brücken musst du geh’n“. Schon als Kind habe ich mit Tabaluga viele Lieder von Peter Maffay kennen- und lieben gelernt. So ist es für mich eine große Freude, heute einen seiner erfolgreichsten Hits singen zu dürfen, den er ursprünglich von der Gruppe „KARAT“ gecovert hat. 

Benjamin Grund, Tenor > Zu meinem persönlichen Lieblingssong auf unserem neuen Album hat sich das Lied „Jugendliebe“ von Ute Freudenberg herauskristallisiert. Dieses Lied ist in meinem Geburtsjahr erschienen und ich habe es damals als Kind immer wieder im Radio gehört und fleißig mitgesungen. Es ließ sich wie von selbst singen, die Melodieführung ist einfach schön und lädt zum Träumen ein. Und träumt sich nicht jeder von uns gerne zurück zu seiner ersten Jugendliebe? 

Daniel Hinterberger, Bariton > „Hier ist ein Mensch“ ist mein Favorit unseres neuen Albums, weil ich einfach ein großer Bewunderer von Peter Alexander bin und es für mich immer eine große Ehre ist, einen seiner Erfolgstitel singen zu dürfen. Zudem besitzt das angesprochene Thema in dem Lied – wie ich finde – gerade in unserer heutigen Zeit wieder höchste Aktualität. 

Simon Käsbauer, Bass > Schon als kleiner Bub träumte ich mich – vor dem Fernseher meiner Oma sitzend – auf die großen Bühnen der damaligen Fernsehsendungen. Wenn Karl Moik seine Gäste begrüßte und sie ihre Lieder sangen, wusste ich, dass ich eines Tages auch so sein wollte. Eines Tages fand ich eine Kassette mit „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ bei Dieter Thomas Heck und hatte seither mein Lied gefunden, mit dem ich mich dorthin träumen konnte. Heute bin ich glücklich, auch auf unserer CD dieses Lied singen und veröffentlichen zu dürfen. Ein Traum geht in Erfüllung und zeigt, dass vieles machbar ist. 

Thomas A. Gruber, Tenor > Auf einen – meinen – speziellen Lieblingssong auf dem neuen Album möchte ich mich gar nicht festlegen, da ich seit vielen Jahren in verschiedensten Bands die meisten Lieder spiele und weiß, wie sehr die Menschen die unterschiedlichsten Titel lieben. Aber „Ein bisschen Frieden“ ist dann doch etwas Besonderes, da ich mich tatsächlich als ganz kleiner Bub an den Sieg von Nicole beim Grand Prix d’Eurovision de la Chanson erinnern kann und welche Begeisterungsstürme damals damit ausgelöst wurden. Dass fast 40 Jahre später dieses Lied nichts an Aktualität eingebüßt hat, noch viel mehr an Bedeutung gewinnt und dabei die Menschen immer noch außergewöhnlich berührt, macht mich sehr glücklich. Ich bin sehr stolz, den Schlager-Klassiker „Ein bisschen Frieden“ auf unserer neuen CD „Kult Schlagerparty“ präsentieren zu dürfen.

Stimmenderberge Kultschlager 4c

CD-TIPP: Am 24. April erschien die Single „Sommer im Süden“ – Vorbote für das Album „Kultschlager Party“ (TELAMO), das ab 31. Juli erhältlich ist. Im Herbst gehen die Jungs dann auch wieder auf Tour!

Ähnliche Beiträge