Musik #4/21MUSIK TippsSchlagerStadl+

 Stefan Dietl & die Aufdreher: Magische Momente mit besonderen Menschen

Das Warten hat ein Ende. Zwei Jahre nach dem letzten Studioalbum „Hier und jetzt“ ist es soweit. Pünktlich zum Frühjahrsstart gibt es von „Stefan Dietl & Die Aufdreher“ Nachschub.

Die neue 3er-Box „Lieder die mich begleiten“ bahnt sich ihren Weg in die Plattenläden und bald schon auch in die Herzen der vielen Fans. Es ist ein Werk, für das man sich Zeit nehmen sollte. Bandleader Stefan Dietl und seine Musikerkollegen Gerhard Süß und Sepp Obermeier gehen auf eine musikalische Reise, in der sie ihr eigenes, bewegtes Leben der letzten Jahre reflektieren. Auf der ersten CD „Lieder die man nicht vergisst“ präsentieren Ihnen die drei Musiker Songs wie „Steck dir deine Sorgen an den Hut“ oder den Siegertitel aus Achims Hitparade „Ein Mutterherz“. Mit der zweiten CD „Lieder die mich begleiten“ geht’s über Casablanca bis nach Spanien. Die größten Hits gibt es auf der dritten CD von „Willkommen in meinem Wunderland“ über „Sie ist mein Held“ bis hin zur Liebeserklärung an Passau, Stefans heimliche Traumstadt.

Abgerundet wird das musikalische Mega-Paket mit der DVD „Unser Weg ist die Musik“. Da erzählt Ihnen Stefan einiges aus seinem Leben als Musiker, Wirt, Mensch und Moderator der beliebten TV-Sendung „Herzlichst“. Freuen Sie sich auf Songs und wunderschöne Videoclips von „Freunde fürs Leben“ über „Geh Vater schau“ bis hin zu „Passau, i gehör zu dir“. Besondere Highlights sind die beiden Duette – einmal mit den Himmelsstürmern bei „Und wenn’s mal wieder länger dauert“ und mit Erfolgsproduzent Stefan Peters beim „Aldersbacher Bier Song“.

Sie haben schon überall gespielt, hatten mit „Wenn’s mal wieder länger dauert“ einen Hit und viele Begegnungen mit besonderen Menschen. Genau davon erzählen die neuen Alben und die DVD. Stefan Dietl, der selbst einen Teil der Texte geschrieben hat, lässt teilhaben an jenen magischen Momenten. Der Gastronom lauscht gern den Geschichten seiner Gäste, um sie später in seinen Liedern zu verarbeiten. Da ist zum Beispiel die Begegnung mit einem Aussteiger, mit dem er eine ganze Sommernacht lang darüber philosophierte, was im Leben wirklich wichtig ist. Daraus entstand der Song „Nachts auf der Walhalla“. Und Stefan Dietl öffnet sein Herz. In „Geh Vater schau“ spricht er mit seinem verstorbenen Vater und fragt ihn, ob er denn stolz sei. Stolz auf ihn, den Sohn, der als „Singender Wirt“ sein traditionsreiches Hotel Mariandl in seinem Sinne weiterführt.

Hotel Neu 2004

Besagter Titel, übrigens verfasst vom bekannten Songwriter Rudolph Schambeck, ist zugleich ein emotionales Dankeschön an den allerbesten Freund, den Stefan nach eigenen Worten je hatte: seinen geliebten Vater!.Entdecken auch Sie die Welt von Stefan Dietl. Eine Welt, in der Freundschaft noch etwas zählt und die schönsten Augenblicke diejenigen sind, die eben nicht mit Geld zu bezahlen sind.

CD-TIPP: Die brandneue 3er-CD-Box „Lieder die mich begleiten“ (YoYo music, www.yoyomusic.de) zeigt uns die ganze Bandbreite des singenden Wirtes und seiner Musikerkollegen. 

1001637 3Da 3CD Stefan Dietl

Ähnliche Beiträge