Stadlpost #3/2021 Magazin

 3,20 inkl. MwSt.

Ausgabe 3/2021 der Stadlpost, Erscheinung am 16. März 2021

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Vorrätig

Freuen Sie sich auf Ihre neue STADLPOST! Ausgabe 3/2021 ab 16. März 2021 im Handel!

Es erwartet Sie wieder ein Heft voller Überraschungen, exklusiver Interviews und traumhafter Bildern aus der Welt IHRER Stars aus Schlager und Volksmusik.

Unsere Titelgeschichte behandlet wieder eine der ganz Großen aus dem Musikbiz: Wie hat Maite Kelly die Corona-Zeit bisher erlebt? Und was hat sie zu ihrem neuen Album „HELLO!“ inspiriert? Das alles und viel mehr in unserer STADLPOST – randvoll mit News und Hintergrundberichten.

Ein prall gefülltes Magazin mit exklusiven Fotos und spannende Neuigkeiten aus der Welt der Volksmusik und des Schlagers. Dazu gibt es attraktive Rätsel-Preise und Gewinne. Und wie immer tagesaktuell ergänzt von unserer Homepage www.stadlpost.at oder auf Facebook! 

In dieser Ausgabe:

Maite Kelly erlebte die letzten Wochen und Monate auch als eine außerplanmäßige Auszeit. Doch die wusste sie äußerst zu nutzen. Ihr neues Album ist eine wunderbare Hommage an die Schlager-Kulthits aus den 70er-Jahren. Wir erfahren, wie sie sich in der DSDS-Jury behauptet, was ihr in dieser schweren Corona-Zeit wirklich Halt gibt und von wem sie ihre Kämpfernatur hat. 

MaiteKelly 02 C Jasmin Carla Pohlmann Kopie

Florian Fesl ist allen Volksmusik-Fans noch bestens bekannt aus seiner Zeit als Teil des Duos „Belsy und Florian“. Seit er solo unterwegs ist, hat er sich musikalisch sehr weiterentwickelt – was sein neues Album „Romeo“ eindrucksvoll beweist. Exklusiv in STADLPOST wendet sich der bayerische Musiker an seine Fans und schildert ihnen, wie es ihm in letzter Zeit ergangen ist. Dazu schöne aktuelle Fotos von seinem gemütlichen Zuhause daheim in Freyung/Niederbayern.

Dominick Beckmann:TELAMO

Carmen Nebel verabschiedet sich nach 18 Jahren von ihrer Show „Willkommen bei Carmen Nebel“. Zu ihr kamen nationale wie internationale Stars. Große Gefühle und große künstlerische Momente waren bei ihr immer garantiert. Im Interview mit Stadlpost erzählt sie, wie sie es geschafft hat, loszulassen und worauf sie sich in Zukunft konzentriert. Eines ist klar: Ans Aufhören denkt die Grande Dame der Abendunterhaltung noch lange nicht. Alles über ihre Zukunftspläne lesen Sie bei uns.

Willkommen Bei Carmen Nebel

Saso Avsenik ist der Enkelsohn der Oberkrainer Legende Slavko Avsenik, der traditionell jahrzehntelang den Eröffnungstitel des „Musikantenstadl“ spielte. In einem bewegenden Bericht erinnert sich der Enkel nun an seinen Großvater, in dessen Fußstapfen er längst erfolgreich getreten ist. Warum er ihn schon als kleines Kind bewunderte und wofür er seinen Opa ganz besonders liebte – das alles erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe der Stadlpost!

Credit Privat

Dazu eine große Volksmusikstrecke – von der Tanzlmusi über Oberkrainer bis hin zu Zillertaler Musik. Ein Hintergrundbericht zu dem erfolgreichen Plattenlabel Fiesta Records und ein amüsanter Text zu einer wenig bekannten, dafür umso skurrileren Single von „Schlümpfe“-Papa Vader Abraham. Außerdem erhalten Sie eine Antwort auf die Frage, warum sich eine Reise in die Wachau absolut lohnt.

Das könnte dir auch gefallen …