Stadlpost #3/2016 Magazin

 2,90

Ausgabe 3/2016 der Stadlpost, erschienen am 26.4.2016

 

Aus dem Inhalt:

★ STEFAN MROSS DAS GEHEIMNIS SEINES ERFOLGS. HINTER DEN KULISSEN VON IMMER WIEDER SONNTAGS  ★ Michelle WILL SICH NICHT VERBIEGEN LASSEN  ★ HANSI DIE WAHRE LIEBE SEINES LEBENS  ★ Mireille Mathieu TRÄNENKOLLAPS AM GRAB IHRER MUTTER  ★ ROLAND KAISER DER STAR MIT DEM GROSSEN HERZ

 

Jetzt gleich bestellen:

 

Artikelnummer: 101.007 Kategorie:
[vc_row][vc_column][vc_column_text]
Editorial dieser Ausgabe:

Liebe Leserinnen und Leser!

Der Muttertag steht vor der Tür! Hand aufs Herz: Was wären wir alle ohne unsere Mütter? Wie oft haben sie uns zu jeder Tages- und Nachtzeit mit Rat und Tat zur Seite gestanden, uns in positiven Dingen bestärkt, aber auch den Spiegel vorgehalten, wenn wir auf dem Holzweg waren? Immer haben sie ihre eigenen Bedürfnisse zurückgestellt – und das 365 Tage im Jahr.

Auch für mich ist der Muttertag seit meiner Kindheit ein kleines Ritual, das mich mit meiner Mutter all die Jahre verbunden hat. Und wenn ich heute in die großen Augen meines kleinen Sohnes blicke, wird mir immer mehr bewusst, wie stark die Liebe einer Mutter zu ihren Kindern ist – und das bleibt wohl ein Leben lang so! Sich gegenseitig Zeit schenken, einander zuhören, miteinander lachen: Unsere Stars wissen genau, wie sie ihren Mamis an diesem besonderen Tag eine Freude machen können. Denn schon mit kleinen Gesten, die von Herzen kommen, können wir ein Mutterherz höher schlagen lassen.

Eines ist sicher: Man soll seiner Mama immer genügend Ehre und Dankbarkeit entgegenbringen, solange man die Möglichkeit hat. Wenn man von seiner geliebten Mutter Abschied nehmen muss, wird allzu schnell klar, welch große Lücke sie hinterlässt. Herzzerreißend waren die Szenen, die sich in Avignon bei der Beisetzung von Mireille Mathieus Mutter abgespielt haben. Hoffen wir, dass ihr ihre Familie jetzt besonders viel Halt geben kann.

Überhaupt steht diese Ausgabe ganz im Zeichen der Familie: So feiern beispielweise die Hinterseers ihren 30. Hochzeitstag, die „Musi-Familie“ lädt zum großen Open Air ein und bei der Familie von Bernd Ulrich (Amigos) setzt sich die Trauerserie fort. Es ist seine Familie, die Klaus Ebner (Vaiolets) Hoffnung schenkt. Andreas Gabalier betont im Interview seine Verbundenheit mit seiner Oma Maria und Stefanie Hertel verrät sogar ein besonders leckeres Familienrezept von ihrer Großmutter Erna. Dass nicht immer eine Blutsverwandtschaft vorliegen muss, um sich als Familie zu fühlen, beweist ein spannender Blick hinter die Kulissen von „Immer wieder sonntags.“ Ich darf allen Müttern unter Ihnen einen schönen Muttertag wünschen und Ihnen allen viel Freude beim Lesen dieser Ausgabe.

Herzlichst, Astrid Schwenner / Herausgeberin

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Das könnte dir auch gefallen …

Stadlpost.at
Close