Stadlpost #6/2019 Magazin

 3,20 inkl. MwSt.

Ausgabe 6/2019 der Stadlpost, Erscheinung am 10. September 2019

Jetzt gleich bestellen

 

Vorrätig

Die aktuelles News aus der Welt des Schlagers und der Volksmusik. Exklusive Interviews und Foto-Produktionen, spannende Hintergrund-Reportagen, aktuelle Mode-Trends, ein informatives Reisefeature über das Wanderparadies Berchtesgadener Land und tolle Rätselgewinne. Und natürlich auch wieder mit unserem TV-Programm zum Herausnehmen. Darin finden Sie alle Infos zu den Lieblings-Sendungen unserer Leserinnen und Leser, ausgewählt von der STADLPOST-Redaktion.

Ausgabe 6/2019 ist ab 10. September 2019 im Handel!

Exklusiv in dieser Ausgabe:

Die Kastelruther Spatzen sind immer für eine Überraschung gut! Auch ihr neues Album „Feuervogel flieg“ ist wieder ein musikalisches Meisterwerk. Songs voller Gefühl und Sehnsucht, aber auch hoffnungsvoll! STADLPOST präsentiert Ihnen in Ausgabe 6 eine ganz neue Seite der Südtiroler Musiker. Sicher wissen einige Fans, dass Norbert Rier auf seinem Hof Haflinger züchtet. Aber was machen die anderen? Sie werden überrascht sein. Eine amüsante wie informative Reportage – pures Lesevergnügen!

Frau Wäber ist ein Phänomen, das seit Jahren in der Volksmusik und Schlagerwelt für Aufsehen sorgt. Das fesche Mädl aus dem Schwarzwald ist vielleicht nicht mehr die Allerjüngste, aber wenn sie die Bühne betritt, bleibt kein Auge trocken. Hinter der Figur steckt kein geringerer als „Feldberger“-Frontmann Hansy Vogt. STADLPOST hat mit beiden gesprochen! Premiere für Frau Wäber: Sie hat noch nie ein Interview gegeben.

Hansi Hinterseer lud zu einer exklusiven Präsentation seines neuen Albums „Ich halt zu Dir“ und wir waren natürlich dabei. Der Kitzbühler Naturbursche erzählte witzige Anekdoten aus seiner Kindheit und Jugend und wir erfuhren einmal mehr, warum ein Leben ohne Berge für den charmanten Sänger völlig undenkbar wäre.

Die Münchner Zwietracht ist wohl die weltbeste Stimmungsband, vor allem beim Münchner Oktoberfest entfalten die Münchner eine Spielgewalt, die ihresgleichen sucht. Lesen Sie ein ebenso spannendes wie informatives Feature über die Originale, die nicht nur während der Wiesn vor Kreativität nur so sprudeln.

Melanie Oesch ist nicht nur eine der besten Jodlerinnen der Volksmusik-Szene – sie hat auch noch ein anderes Talent. Die Schweizer Musikerin aus dem Berner Oberland ist auch als Autorin von Kinderbüchern sehr erfolgreich. Inzwischen ist bereits ihr zweiter Band über „elin, das Waldzwergenmädchen“ erschienen – und ein Ende der Ideen ist nicht abzusehen. Melanie findet zunehmend gefallen an ihrem zweiten Standbein. Mit Stadlpost besucht sie die Bibliothek des Innsbrucker Ferdinandeums und entdeckte in uralten Folianten interessante Infos über ihre Schweizer Heimat!

Das alles und noch viel mehr erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe 6 der Stadlpost. Erfahren Sie alles über die Kochkünste des Kärntner Sängers Silvio Samoni („Die goldene Stimme vom Wörthersee“), lesen Sie eine bewegende Geschichte im abgeschlossenen Heimatromanlernen Sie, wie man ganz einfach wunderhübsche Filzuntersetzer selber macht. Und natürlich winken wieder exklusive Gewinne mit unserer „Glückskäfer“-Aktion, im Schweden- und im Reiserätsel!

Das könnte dir auch gefallen …

Close
Close