Neue VolksmusikStadl+Volksmusik

 Roland Kohler – ein Vorbild und Freund

Seit ich denken kann, ist die Musik mein ständiger Begleiter.

Aufgewachsen in einer Bauernfamilie im hinteren Zillertal, war vor allem Blasmusik unser täglicher Begleiter in der Familie. Mein Vater als leidenschaftlicher Volks- und Blasmusikant hat uns Kindern dieses Gen vererbt und damit die große Liebe zu diesem beglückenden, erfüllenden Hobby, das so viele Menschen auf dieser Welt glücklich macht.

Meine Musik würde es aber ohne meine Vorbilder, denen ich schon als Kind nachgeeifert habe, nicht geben. Träume, die man für sich geheim gehalten hat, wurden für mich schon früh wahr. Als Achtjähriger fuhr ich zum Beispiel mit meinem Vater zu keinem Geringeren als Ernst Mosch nach Germaringen. Den Gesprächen zwischen meinem Vater und dem „König der Blasmusik“ konnte ich stundenlang zuhören. Diese Dialoge prägten mein ganzes Musikerleben. Genauso wie die vielen Freundschaften mit künstlerischen Vorbildern aus meiner Kindheit und Jugend. Nie hätte ich zu hoffen gewagt, meinen Idolen auch persönlich zu begegnen! Das Schicksal meinte es gut mit mir, denn unter anderem durfte ich mit dem renommierten Komponisten und Musiker Roland Kohler aus dem schwäbischen Bartholomä eine ganz besondere Freundschaft schließen. Es ist ein kreativer Bund fürs Leben!

IMG 7693
Mathias und Roland sind seit vielen Jahren gute Freunde, die auch zusammen komponieren

Schon mein Vater eiferte den Kompositionen von Roland Kohler & seiner Neuen böhmischen Blasmusik auf deren unzähligen Aufnahmen nach. Die genial-brillanten Kompositionen und modernen Arrangements seiner Neuen Böhmischen Blasmusik senkten sich tief in mein Musikerherz. Viele seiner Fernsehauftritte in den 80er-und 90er-Jahren wurden genau verfolgt, ebenso wie alle Neuerscheinungen, die ich aufsog wie ein Schwamm und sofort analysierte. Rolands Kompositionen und Arrangements seiner Neuen Böhmischen Blasmusik (NBB) begleiten mich in meiner eigenen kompositorischen Arbeit bis heute.

Umso schöner ist es natürlich, dass ich mit meinem großen Vorbild Roland nun schon seit vielen Jahren eine unglaublich schöne Freundschaft pflegen darf. Mit einer Persönlichkeit wie Roland Kohler arbeiten zu dürfen, ist ein Privileg, dem ich mit großem Respekt begegne. Und ihn darüber hinaus einen Freund nennen zu dürfen, ist umso schöner und bereichernder. Wir haben schon viele Stunden am Klavier bei Tüfteleien zu neuen Arrangements und Kompositionen verbracht. Aber auch schon viele Stunden bei unseren jährlichen Bergwanderungen in meiner Heimat, wo wir den Tag bei so mancher Speckjause mit einem guten Glas Rotwein ausklingen ließen.

Roland Kohler Cover Dunkler Kopie

CD-TIPP: Gehört in das CD-Regal jedes Blasmusik-Fans! Roland Kohler & seine Neue Böhmische Blasmusik präsentieren auf „Blasmusikzeit“ (Telamo) 16 herzerfrischende, mitreißende, schwungvolle Titel.


In diesem Sinne:

Bleibt’s g’sund und bis bald!

Euer Mathias Rauch