TOP AKTUELLStarG'SCHICHT

Roland Kaiser: Der Grandseigneur des deutschen Schlagers wird heute 66!

Er veröffentlichte einen Ohrwurm nach dem anderen und hat seinen fixen Platz im Schlagerolymp

Andere gehen in Rente – und er erlebt einen Karrierehöhepunkt nach dem anderen: Roland Kaiser feiert heute seinen 66. Geburtstag und denkt noch lange nicht an Pause. Allein sein Hit „Warum hast du nicht nein gesagt“ – den er gemeinsam mit Maite Kelly singt – hat auf YouTube über 72 Millionen Aufrufe und zählt damit zu den größten Streaminghits in der Schlagerszene.

Dabei fing sein beruflicher Weg gar nicht musikalisch an: Nach seiner kaufmännischen Lehre leitete er eine Werbeabteilung eines Berliner Autohauses. Nebenbei war er auch als Sänger tätig – und dabei entdeckte ihn der Produzent Thomas Meisel.

Danach ging es mit seiner Karriere als Musiker holprig los – seine erste Single „Was ist wohl aus ihr geworden?“, die 1974 veröffentlicht wurde, war ein Flop. 2 Jahre später startete er aber durch. 1976 hatte er mit „Frei, das heißt allein“ seinen ersten Verkaufserfolg und sein erster Top10-Hit „Sieben Fässer Wein“ folgte nur ein Jahr später. Dann ging es Schlag auf Schlag(er): „Amore Mio“, „Schach Matt“, „Santa Maria“, „Lieb mich ein letztes Mal“, „Dich zu lieben“, „Joana“, „Midnight Lady“, „Ich glaub es geht schon wieder los“, „Manchmal möchte ich schon mit dir“, „Wind auf der Haut und Lisa“, „Lebenslänglich du“, „Wir sind Sehnsucht“, „Warum hast du nicht nein gesagt“, und viele mehr Hits wurden veröffentlicht, die uns unvergessen bleiben!

Sein Album „Seelenbahnen“ und die Single „Warum hast du nicht nein gesagt“ befindet sich auf Platinkurs, sein letztes Album „Auf den Kopf gestellt“ konnte bereits Gold absahnen. Seine Konzerte sind immer schnell ausverkauft – hier können Sie sehen, wo der Sänger Auftritt und sich auch Karten dafür sichern – sofern noch vorhanden. Allein nach Dresden holt der Sänger jährlich 50.000 Menschen auf die Elbwiesen, die er mit seinen vier KAISERMANIA Open Airs im Rahmen der Filmnächte am Elbufer begeistert. Die Karten dafür verkaufen sich binnen weniger Stunden aus. Abgesehen von seiner gesanglichen Karriere schreibt Roland Kaiser auch für namhafte Kollegen, wie Peter Maffay, Milva, Nana Mouskouri und Karat.

 

Soziales Engagement durch eigene Lebensgeschichte verstärkt

Roland Kaiser zeichnet sich auch durch sein soziales Engagement aus: So engagiert er sich in vielen Einrichtungen für Kinder, da er selbst als Vollwaise aufgewachsen ist. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Thema Organspende, welchem er sich nach seiner Lungentransplantation 2010 zuwandte.

Des weiteren ist er seit dem Jahr 2000 Vorstandsmitglied der Solidarfonds Stiftung NRW, seit 2006 Botschafter der Albert Schweitzer Kinderdörfer und Familienwerke und des Kinderhospizes Mitteldeutschland Nordhausen e.V.. Seit 2009 ist Roland Kaiser auch „SchrittMacher“ der Tom Wahlig Stiftung. Roland Kaiser hat auch mehrere Schirmherrschaften inne. Mehr dazu sehen Sie hier. Auch in der Politik ist er seit 2002 tätig – als Mitglied und Unterstützer der SPD.

Wir von der Stadlpost wünschen ihm alles Liebe!

Schlagworte
Mehr zeigen

Ähnliche Beiträge

Stadlpost.at
Close