EVENT TippsTOP AKTUELLVIDEO Tipps

Roland Kaiser auf den Spuren von Elvis Presley

Der Grandseigneur des Schlagers meldet sich mit seiner Interpretation des Welthits "In the Ghetto" zurück.

Ein Tonstudio an einem kalten und grauen Wintermorgen. Zwar nicht in Chicago, sondern in Berlin-Wilmersdorf: Hier begann im Dezember 1973 eine der erfolgreichsten, beständigsten und wohl beispiellosesten Karrieren der deutschen Musikgeschichte.

Durch einen glücklichen Zufall wurde Roland Kaiser kurz vor Weihnachten zu Demo-Aufnahmen in die berühmten Hansa-Studios eingeladen. Als allerersten Song überhaupt nahm der damals 21-jährige Jungspund Elvis Presleys unsterblichen Welthit “In the Ghetto” auf, der ihm sofort seinen ersten Plattenvertrag bescherte. Nach fast 100 Millionen verkauften Tonträgern, unzähligen Auszeichnungen und ganzen Fan-Generationen, die er während der vergangenen fünf Jahrzehnte mit Klassikern wie “Santa Maria”, “Dich zu lieben” oder “Joana” begeisterte, schließt sich für den heute 69-jährigen ein Kreis. Auf seiner brandneuen Single verneigt sich Roland Kaiser vor dem amerikanischen King of Rock and Roll und legt mit dem sofort unter die Haut gehenden Remake von “In the Ghetto” nun den ersten Vorboten aus seinem kommenden Weihnachtsalbum “Weihnachtszeit” (VÖ: 08.10.2021) vor!

Roland Kaiser interpretiert Elvis‘ zeitlosen Evergreen, wie man ihn noch nie zuvor gehört hat! In englischer Sprache gesungen und von einem vielstimmigen Gospelchor begleitet, präsentiert der leidenschaftliche Musiker auf “In the Ghetto” eine völlig neue Facette seines Schaffens und verleiht dem gesellschaftskritischen Megahit seine ganz persönliche Note.

Am kommenden Sonntag, den 26.09.2021, gastiert der Grandseigneur des deutschen Schlagers im Rahmen seiner “Alles oder Dich” Tour übrigens in der Wiener Stadthalle. Mit im Gepäck hat er natürlich alle seine großen Hits, allen voran natürlich die Songs aus seinem Erfolgsalbum “Alles oder dich”, mit denen er seine Fans begeistern wird. 

Ähnliche Beiträge