TOP AKTUELL

Queen Elizabeth: Mag leichte Kost

Viele von uns haben sich sicherlich schon mal gefragt, was wohl auf dem Speiseplan einer echten Königin steht. Ein ehemaliger Küchenchef des Buckingham Palace hat nun verraten, was die Queen gerne auf ihrem Teller sieht.

Queen Elizabeth: Sie frühstückt zwei Mal

„Morgens wie ein Kaiser…“, so beginnt ein bekannter Spruch, wenn es darum geht, wie üppig die einzelnen Mahlzeiten ausfallen sollen. Queen Elizabeth lässt sich das nicht zweimal sagen und nimmt daher gerne ein doppeltes Frühstück zu sich. Sie beginnt den Tag mit einer Tasse Earl Grey Tee und ein paar Keksen. Ihr zweites Frühstück lässt dann keine Wünsche mehr übrig. Hier kommt neben Toast noch Müsli, Marmelade und Joghurt auf den Tisch.

Queen Elizabeth: Früchte mit Schokolade sind ihr Lieblingsdessert

Die Queen legt sehr viel Wert auf gesunde Ernährung. Daher bevorzugt sie mittags gerne mal ein Stück Fisch mit einer guten Portion Gemüse. Zu dieser Tageszeit verzichtet sie gerne auch mal auf Kohlenhydrate, sofern sie keine Gäste zu bewirten hat. Der klassische Nachmittagstee besteht wieder aus ihrem geliebten Earl Grey und eventuell ein paar Scones. Abends wird dann nochmals richtig aufgetischt. Der ehemalige Küchenchef verrät: „Als Vorspeise liebe sie die Gleneagles-Pastete, die aus geräuchertem Lachs, Forelle und Makrele besteht.“ Danach folgt gerne Mal ein Steak in Pilzsauce, verfeinert mit Whiskey. Früchte wie Himbeeren oder Erdbeeren sind Queen Elizabeth besonders lieb. Als Dessert isst sie gerne mal ein paar dieser Beeren, vor allem dann, wenn diese mit Schokolade einhergehen.

Ähnliche Beiträge