MUSIK TippsSchlagerTOP AKTUELL

Peter Cornelius: Zum runden Geburtstag ein neues Album!

Am 29. Januar 2021 wird Peter Cornelius 70!

Der Singer-Songwriter begeht diesen runden Geburtstag auf seine eigene Art. Auf dem Doppelalbum ‘Tageslicht’ erscheinen 24 Songs aus bald 50 Karrierejahren, die abseits der Charts ein eigenes Leben führten.

Peter Cornelius, der Wassermann. 1973 der Durchbruch. Der Titel ‘Die Wolk’n’ war ein erster erfolgreicher Fingerzeig. Zahlreiche Hits folgten. Hits, die in über 40 Jahren ihre Marathon-Qualitäten längst bewiesen haben und heute wie damals eine beispiellose Zeitlosigkeit besitzen.

Jetzt ist es durchaus Nachvollziehbar, dass, wenn man nach über 50 Jahren Musikmachen sich so im eigenen Repertoire umblickt, mit der geistigen Taschenlampe auch jene Ecken ausleuchtet, in denen Lieder vor sich hin rasten, an denen die gebührende Aufmerksamkeit des Publikums vorbeigehuscht ist. Songs, bei denen die Sterne zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung gerade nicht günstig für sie standen. Es wurde somit höchste Zeit, dass er die Vorhänge zurückzog und 70 Jahre sind ja auch ein gutes Argument das ‘Tageslicht’ hereinzulassen. Und man ist in der Tat geneigt dem Künstler ein lautes ‘na endlich!’ zuzurufen.

Peter Cornelius hat sich auf 24 Songs geeinigt, die seiner Meinung nach ‘von ihrem Schattendasein ins Licht geholt werden sollten’, wie er sagt. Einige Titel wurden überarbeitet. Welche, das will er nicht preisgeben. Irgendwie verständlich, denn es lenkt vom eigentlichen Thema ab: ‘Diese Songs sind alle bereits seit Jahren veröffentlicht. Aus den unterschiedlichsten Gründen sind sie damals aber nicht so beachtet worden’, so Cornelius. Dementsprechend wurde hier auch nicht einfach nur kompiliert. Ebenso ist die Reihung der Songs nicht zufällig.

Disc 1 sind eher Uptempo Songs und Disc 2 sind ruhigere Titel und Balladen.

Unterschiedliche Epochen der Entstehung der Lieder schimmern unauffällig durch, sind aber erkennbar. Die Stimme war in der 80ern einfach anders als im neuen Jahrtausend. Die Songs selbst haben inhaltlich zum Teil eine höchst überraschende Aktualität. Dass Peter Cornelius’ Herz im Beat der späten 60er schlägt ist bekannt, doch selten zuvor findet sich das derart gebündelt in 24 Songs.

Erkennbar wird auch, wie viele Stücke des Songwriters im Kern immer schon autobiografische Züge aufwiesen. Lieder wie ‘Zeit’, ‘Immer am Limit’ oder ‘Pfauenrad’ und ‘Paradiesvogel’ sind Fenster ins ich, die er für seine Zuhörer geöffnet hat. Dann ist da der ‘Papagei’, der so viel mit seinem Autor gemein hat, oder ‘Langsam tanzen’, so wunderbar atmosphärisch. Sprechgesang. Sehr für sich stehend. Das Lied stammt aus dem Jahr 2001. Im ganzen Jahrtausendrummel ist es schlichtweg nicht registriert worden. Heute, bald 20 Jahre später, bekommt es seinen verdienten Platz. So wie all die anderen Songs. Aus dem Schattendasein ins TAGESLICHT. Ab sofort überall erhältlich!

Quelle
Website Peter Cornelius