MUSIK TippsVolksmusikVolksmusik Musiktipp

Original Almrauschklang präsentieren ihr Album „Wo a nette Musig spielt“

„Wo a nette Musig spielt“ so nennt sich das neue Album, sicher passend zu den neuen Melodien auf dem vorliegenden Album. Denn wie könnte man eine Produktion vom Original Almrauschklang treffender bezeichnen…

Seit 1977 ist der Original Almrauschklang eine fixe, nicht wegzudenkende Größe im volkstümlichen Musikgeschehen. Das Motto und der unverwechselbare Sound der Gruppe hat sich in all den Jahren kaum geändert, außer dass mit der musikalischen Reife natürlich auch immer eine Qualitätsverbesserung verbunden ist. Im typischen „Almrauschklangsound“ hat Bandleader Erwin Flörl mit seiner eingespielten Gruppe wieder einen unverkennbaren Tonträger, übrigens den 39. in der zweiundvierzigjährigen „Geschichte“ seit der Gründung des Original Almrauschklanges, auf den Markt gebracht. Bei der nun vorliegenden Produktion handelt es sich um die 7. CD nach dem traurigen Abschied vom Gründer und „Vater“ des Almrauschklanges Raimund Flörl, dessen Instrument seit 9 Jahren für immer schweigt.

Sein Vermächtnis, seine Musikalität und Kameradschaft bleiben für immer bestehen. Unzählige der über 500 Eigenkompositionen tragen seine Handschrift. Sein Sohn und Mitbegründer der Kapelle Erwin Flörl führt nun mit viel musikalischem Geschick und Leidenschaft den Original Almrauschklang ganz im Sinne seines Vaters.

Nach wie vor liegt das Management in den bewährten Händen von Marianne Flörl, natürlich auch ein Garant für alle Fans und Veranstalter, dass die riesige Almrauschklangfamilie immer noch weiter wachsen und sich entfalten kann. Ein Zeichen dafür ist sicher auch der inzwischen 12. Fanausflug mit hunderten Teilnehmern.

Das Motto der Gruppe, möglichst vielen Menschen Freude zu bereiten und Fröhlichkeit zu vermitteln, bleibt natürlich weiterhin das Ziel der agilen Musikanten um Erwin Flörl und die neue Produktion ist sicher wieder ein Leckerbissen in der Sammlung der Almrauschklangtonträger.

Auch im Fernsehen (mehrmals  ORF „Herzlichst Hansi Hinterseer“, BR „Musik in den Bergen“, TW1 „Musik vom wilden Kaiser“ und mehrmals im „Folx Stadl“ auf Folx TV) konnte man den Almrauschklang schon erleben.

Die CD ist unter anderem hier erhältlich!