Stadl KOLUMNENStadl+

 Norbert Rier: “Die Sonne wartet auf uns!”

Er grüßt alle Leserinnen und Leser der STADLPOST!

Das kennen wir alle: Es gibt die guten und die schlechten Tage. An den guten ist alles einfach und beschwingt. Wir machen uns keine großen Gedanken darüber, ob alles klappen wird, was an Aufgaben vor uns liegt. Denn wir sind getragen von diesem leichten Gefühl der Sorglosigkeit. Doch was tun an einem schlechten Tag? Wenn die Hoffnung sich scheinbar in Luft auflöst, nichts vermeintlich Sinn ergibt und sich Probleme vor uns wie ein Berg auftürmen?

Früher hat mich das immer sehr bedrückt. Doch ich muss sagen, dass ich froh darüber bin, inzwischen älter und reicher an Erfahrung zu sein: So wie wir die gute Zeit als ein Geschenk verstehen sollten, sehe ich dunkle Phasen als eine Prüfung an, die es zu meistern gilt. Wenn wir mit Fassung und Ruhe durch sie hindurchgehen, wartet wieder die Sonne auf uns!

Herzlichst, Ihr Norbert Rier

Ähnliche Beiträge