STAR G'schichtenTOP AKTUELL

Nino de Angelo veröffentlicht seine Audiobiographie “Gesegnet und verflucht“

„Gesegnet und Verflucht - das bin ich! Diese zwei Worte beschreiben exakt mein ganzes Leben.“

Das neue Studioalbum “Gesegnet und Verflucht” ist – so wie Nino selbst sagt – seine “Audiobiographie”. Korrespondierend dazu erscheint am 23.03.2021 über den Verlag Riva Nino de Angelos schriftliche Autobiographie, die denselben Titel trägt. „Gesegnet und verflucht: Dein Gegner bist immer du selbst. Die 10 wichtigsten Tipps, um nicht vor die Hunde zu gehen.“

“Gesegnet und Verflucht” ist auch der Titel des neuen Albums von Nino de Angelo, das am 26.02.2021 erscheint. „Ich wurde so reich beschenkt und habe dennoch so viele Fehler gemacht. Wie ein roter Faden zieht sich dieses Motto durch meine gesamte Geschichte.“

Ein kompromisslos ehrliches Werk, das den Ausnahmesänger von einer ganz neuen, bisher verborgenen Seite zeigt. Mit dem neuen Werk gewährt Nino de Angelo musikalisch nämlich intime und schonungslos offene Einblicke in sein Seelenleben. Im Laufe seiner Karriere hat er alle Höhen und Tiefen des Lebens kennengelernt und die Herausforderungen des Schicksals souverän gemeistert. Gerade deshalb sind seine neuen Lieder authentischer denn je.

In einem völlig neuen Soundgewand präsentiert Nino de Angelo melodiöse orchestrale Rocksongs von epischem Klang mit autobiografischen Texten, die ihre Zuhörer gleichermaßen berühren wie überraschen werden.  Die dreizehn neuen Songs handeln alle von seinem Leben.

Am 29.01.2021, wird mit “Die Zeit heilt keine Wunden” der zweite Vorabsong aus dem Album veröffentlicht. Die Inspiration zu diesem Song lieferte Nino de Angelo die Geschichte eines guten Freundes, dessen geliebte Frau sich im Strudel einer Sekte verlor. Den Schmerz darüber konnte er viele Jahre nicht verwinden. Dazu Nino: ” Für mich persönlich heilt die Zeit keine Wunden. Sie legt sich höchstens wie ein Pflaster darüber.” Doch jede Wunde ist auch der Beweis, dass daraus etwas Neues entstehen kann. Im Fall seines Freunds war es eine neue Liebe, die dieser unerwartet gefunden hat.

In den Achtzigerjahren, als niemand mehr Schlager hören wollte, war er der Überflieger, brach mit „Jenseits von Eden“ alle Rekorde. Nino de Angelo hat in den 40 Jahren seiner Karriere alles erlebt: Nr.-1-Hits, Preise, Geld, kein Geld, Alkohol, Drogen, Schulden, Krankheit. Aber Nino hat sich nie unterkriegen lassen. Er ist immer wieder aufgestanden. An den Rückschlägen gewachsen. Gereift. Und ist heute stärker denn je. „Gesegnet und verflucht“ heißt seine Autobiografie. Gesegnet und verflucht ist auch sein Leben. Ein Leben, von dem man lernen kann.

Nino de Angelo ist ein Stimmphänomen.  Er gilt zu Recht als einer der besten Sänger Deutschlands. Im Laufe seiner Karriere erhielt Nino de Angelo zahlreiche Auszeichnungen, zum Beispiel den „Goldenen Löwen” von RTL, die „Goldene Stimmgabel” vom ZDF und sogar die MIDEM-Trophäe in Cannes, eine der höchsten Auszeichnungen im Musik Business. 

Ähnliche Beiträge