STAR Biographien

Nik P.

Zehnfach Gold für „Ein Stern der deinen Namen trägt“ ist nur eine von vielen Auszeichnungen für den Sänger und Musikautor Nik P.

Nik P. wurde als Nikolaus Presnik am 6. April 1962 in Friesach/Kärnten wo ihn schon als kleiner Junge die Musik begeistert hat. Und – sie ist noch heute seine große Leidenschaft. Mit fünfzehn kaufte sich Nik in Klagenfurt eine Gitarre und mit neunzehn gründete er seine erste Band und trat von 1996 bis 2005 als „Nik P. & Reflex“ bei vielen Veranstaltungen österreichweit auf. 2005 gründete Nik P. seine neue Band, wobei Yosev Düregger und Andi Wilding bereits bei Reflex an seiner Seite spielten. Die Band besteht hauptsächlich aus Absolventen der Musikuniversität Graz. Seit damals steht er fast ununterbrochen auf der Bühne.

1997 veröffentlichte Nik P. sein erstes Album und landete mit „Gloria“ gleich seinen ersten großen Erfolg. Diesem folgten mit „Braungebrannte Haut“, „Flieg weißer Adler“, „Ireen“, „Da oben“, „Der Fremde“, „Berlin“ „Löwenherz“ etc. noch viele weitere Hits. An einem Strand in Krumpendorf am Wörthersee schrieb Nik P. in den achtziger Jahren seinen größten Hit „Ein Stern, der Deinen Namen trägt“. Es wurde zur erfolgreichsten Single in Deutschland seit zehn Jahren und überholte als derjenige Titel, der am längsten in den Top 10 der deutschen Single-Charts war, Freddy Quinns“.

Elf Wochen auf Platz 1 der Deutschen Musikcharts, sowie 13 Wochen auf Platz 1 der Ö3 Austria Top 40, und für über 450.000 verkaufte Exemplare wurde der Song in Deutschland mit 3-fach-Gold ausgezeichnet. In Österreich wurde der Song über 60.000 Mal verkauft, wodurch er von der International Federation of the Phonographic Industry mit 2-fach-Platin ausgezeichnet wurde. Mit zehnfach Gold für über eine Million verkaufter Singles ausgezeichnet erhielt Nik P in Deutschland den ECHO 2007 für den erfolgreichsten Song International. Der Text wurde mittlerweile in mehr als 15 Sprachen übersetzt, von vielen namhaften Künstlern gecovert und zählt heute zu den erfolgreichsten deutschen Schlagertitel aller Zeiten.

2012 entstand der Song „Geboren, um dich zu lieben“ mit einem besonderen Hintergrund. Die erste Strophe beginnt mit den Worten „Ich war schon immer ein Optimist und man schafft alles, wenn man nur will“. Nach dem frühen Tod der Mutter (1971) fiel Nik in ein tiefes Loch, bis er merkte, dass er lernen muss, auf eigenen Füßen zu stehen.

In vielen Liedern spiegelt sich das Leben des Künstlers wider, und man erkennt, dass wir Menschen in vielen Dingen gleich denken, gleich handeln, gleich fühlen und vieles mehr. Nik war es immer wichtig, mit seinen Songs nicht nur zu unterhalten, sondern auch Mut und Kraft zu vermitteln oder zum Nachdenken anzuregen.

Die Geschichte von „Berlin“, die Gitarrist Willi Ganster geschrieben hat, hat viele zu Tränen gerührt. So weiß auch der Künstler, dass er jemanden ganz tief im Herzen damit berührt hat. Das ist es, was Nik P immer wieder dazu motiviert, neue Songs zu schreiben und Menschen mit Musik zu berühren!

Stall Records ist der Ort, in dem Nik seinen Weg gesucht und gefunden hat. Künstlerisch hat er sich enorm weiterentwickelt. Er schreibt seine Songs grundsätzlich selbst. Bis heute wurden 16 Alben veröffentlicht, von denen es fast jede Singleauskoppelung auf Platz 1 der Airplay-Charts der großen Radiostationen im deutschsprachigen Raum geschafft hat. Schlagerfans auf der ganzen Welt kennen viele Songs von Nik P. und lieben sie.

Seine eigene Kindheit ließ Nik P. erfahren, wie wichtig es ist, Kindern das Gefühl zu geben, dass jemand da ist, wenn sie Hilfe benötigen. Seit Jahren unterstützt Nik P. die österreichische Kinder- und Jugendhilfsorganisation Pro Juventute, um in Not geratene Kinder und Jugendliche zu helfen.

Nik P. ist heute ein Mensch, dem Demut nicht fremd ist. Der es schätzt, dass er zwischen all den Problemen, die er mit auf den Weg bekommen hat, auch das Quentchen Glück finden durfte.

Weitere Infos: www.nikp.com

Produkte, in denen der Sänger vorkommt

Top Hits des Sängers

Ähnliche Beiträge