Stadl+STAR G'schichten

 Nik P.: “Im neuen Jahr wird alles wieder gut!”

Eine ganz persönliche Botschaft an uns alle

Nik P. und seine Karin haben kein einfaches Jahr hinter sich: „Die Covid-19-Erkrankung Anfang März hat bei uns Spuren hinterlassen. Unsere Hoffnung, dass wir uns alle wieder in der für uns gewohnten Normalität begegnen, ist groß“, sagt der Sänger.

Dieses Jahr war für alle Menschen eine Herausforderung. Auch für den Kärntner Sänger Nik P. und seine Freundin. Hier ein paar sehr persönliche Worte an seine Fans – exklusiv in STADLPOST:

„Als Kind zählte ich die Tage bis Heiligabend mit jedem Öffnen eines Türchens am Adventskalender. Es war spannend und aufregend zugleich. Später als Jugendlicher in der Ausbildung zum Kellner war das die anstrengendste Zeit des Jahres. Mit all den Weihnachtsfeiern, an denen ich arbeiten musste. Da vermisste ich die Ruhe und Besinnung der Vorweihnachtszeit, die ich bei meinen Zieheltern erlebt hatte. Zu Hause auf der Krassnitz am Bauernhof war es am Abend immer sehr still gewesen. Keine Straßenlaternen und andere Scheinwerfer, die die Nacht erhellten. Dort oben sah ich die Sterne am Himmel immer ganz klar. Oft stand ich draußen und war fasziniert von diesem Funkeln am Himmel.

Mein schönstes Weihnachtsgeschenk? Das weiß ich noch genau. Das war eine elektrisch betriebene Seilbahn mit einer roten Gondel. Ich spannte die Seile vom Holzboden rauf zur Oberkante des Kleiderschrankes; ich konnte stundenlang damit spielen! Sie war nicht neu, sondern gebraucht. Aber voll funktionstüchtig und mein erstes eigenes Spielzeug, das ich nicht mit meinen vier Geschwistern teilen musste.

Ich werde dieses Jahr Weihnachten wie immer zu Hause verbringen und freue mich auf den Besuch meiner Kinder und Enkelkinder. Obwohl ich schon mit dem Gedanken gespielt hab, Weihnachten mal ganz woanders zu feiern. Doch zurzeit bleibt es wohl nur ein Gedanke.

Nach dem letzten Album „Ohne Wenn und Aber“ 2017 ging ich in eine dreijährige Schaffenspause. Diese Auszeit nutzte ich, um mich privat wieder in eine harmonische Schwingung zu bringen. Nach einigen Turbulenzen brauchte ich Zeit und Ruhe, um wieder Songs schreiben zu können. Mein Album, das ich Anfang 2020 veröffentlichen wollte, wurde immer wieder verschoben. Nicht nur wegen Corona. Andere Umstände spielten auch eine Rolle, aber dazu möchte ich mich jetzt nicht näher äußern. 2021 ist es aber endgültig soweit: Dann kommt meine erste Single nach fast vier Jahren Pause.
Für das kommende Jahr und die nahe Zukunft wünsche ich mir, dass ich wieder Konzerte geben und die Fans endlich wieder persönlich treffen kann. Ja, darauf freue ich mich am meisten. Über 35 Jahre stehe ich ununterbrochen auf der Bühne. Diese lange Zwangspause tut einfach nur weh. Die Zeit heilt aber bekanntlich alle Wunden, sagt man. Ich bin überzeugt, dass auch diese Krise bald vorbei ist. Mit den herzlichsten Grüßen an alle Menschen da draußen.

Nik P Familie 4c
Der Musiker feiert dieses Jahr mit seiner ganzen Familie: V. l. Karin, Sabrina, Stephanie, Peter, Soey, Florian und Niklas

Ähnliche Beiträge