EventHIGHLIGHTTOP AKTUELL

Nicht nur musikalisch top: Nockis sind auch Spaß-Granaten im Fasching

Die Radentheiner Stadtgranaten, rund um  Vereinsobmann Gottfried Würcher, Bandleader und Sänger der Nockis, sowie Bandkollege und Gitarrist Wilfried Wiederschwingen zündeten vergangenes Wochenende ein 3-Tages Feuerwerk des Humors.

Im, an allen Tagen total ausverkauften RHI – Werksaal in Radenthein, ließen die Nockis die Besucher wenigstens für ein paar Stunden die Sorgen des Alltags vergessen.

Für die ersten Lacher sorgte Gottfried als Hausmeister Herbert, als er die anwesenden Nichtschwimmer vor der eingeschalteten Sprinkleranlage im Katastrophenfall warnte. Gemeinsam mit Musikkollege Wilfried überzeugten die Beiden als „Die Stadtgärtner“ mit viel Witz und humoristischen Einlagen, wie einer Rasur mit der Motorsäge, frech, direkt, aber nie beleidigend. „So ein Mann, so ein Mann“…… nach einer Vorlage der legendären Stehaufmandln mit Gottfried als Elton-John zeigten einmal mehr, welches kabarettistische Talent in diesen beiden Musiker steckte. Hatten doch Gottfried und Wilfried bereits in den Anfängen ihrer Musikkariere von mehr als 37 Jahren zur Auflockerung ihres Musikprogrammes in der Schweiz immer wieder solche Einlagen gegeben. Beim traditionellen Kasperltheater sah Hexe Walpurga mit Petzi Gottfried und Krokodil Wilfried und dem Kasperl tief in die Seelen der Radentheiner.

 

Beeindruckend auch der Auftritt von Pfarrer Jörg Hiltner, der gemeinsam mit Josef Unterweger, Mike Costerus und Gerald Mauschitz Elvis Presley, Roy Black, Udo Jürgens, Andreas Gabalier und DJ Ötzi täuschen echt verkörperte. Musikalisch überzeugten auch die „Funky Drummers“, die mal mit Messer, Löffel und Geschirr, aber auch mit Mülltonnen für erstaunliche Rhythmen sorgten. Ganz aktuell auch die URF Nachrichtenprecher mit ihren „News“. Viele Lacher gab es auch für einen Banküberfall auf die vermeintliche Volksbank, die sich aber als Samenbank herausstellte. Bereits seit vielen Jahren vom Publikum geliebt und bejubelt die „zwei Damen“ Ulli und Petra, die diesmal die „Parklichtspiele Radenthein“ besuchten.

Viel Musik mit alten Schlagern, aber auch eigenen G’stanzln bringen immer wieder Schwung in den Saal. Da durften natürlich auch nicht die Hits der NOCKIS fehlen, von denen Gottfried einige, diesmal Solo, als krönenden Abschluss zum Besten gab.

Natürlich werden die beiden Ober – Nockis Gottfried und Wilfried auch 2021 gemeinsam mit ihren Stadtgranaten für viele Lacher sorgen und es wird im Fasching wieder GRANATE – GRANATE heißen.

© Fotos und Bericht: Lisi Rath

Schlagworte

Ähnliche Beiträge

Close
Close