Stadl+STAR G'schichten

 Musikproduzent Helmut Rasinger: Seine Träume sind aus Gold

Von den Schürzenjägern bis zu den Zillertaler Haderlumpen

34-mal Gold, 13-mal Platin und viele andere Auszeichnungen: Der erfolgreiche Labelinhaber von HERA music, Musikverleger und Produzent Helmut Rasinger kennt die Musikbranche wie kein Zweiter. Infos: hera.at

Exklusiv in STADLPOST beschreibt Helmut Rasinger aus Zirl in Tirol, was für ihn sein Beruf ausmacht, der für ihn Berufung ist:

„Ich hatte meinen Vater als Vorbild, der die Plattenfirma TYROLIS gegründet und zu einer der erfolgreichsten Musikfirmen des Landes geführt hat. Bei Tyrolis konnte ich mir meine ersten Sporen als Produzent verdienen. Unter anderem war ich für die Schürzenjäger, die Klostertaler, Atlantis und viele andere Künstler und Formationen mitverantwortlich. Ich lernte Harmonika und Klavier. In meiner Band war ich Bassist.

Ofp Gold 501
Auch die Zillertaler Haderlumpen gehören zu den betreuten Formationen des Musikproduzenten

Meine Karriere als Musiker war allerdings von kurzer Dauer. Mir war relativ schnell klar, dass ich lieber in der zweiten Reihe die Fäden ziehe. Bis Ende der 90er-Jahre war ich bei Tyrolis. Im Januar 2000 habe ich mein eigenes Musiklabel gegründet: HERA, der Name setzt sich aus den jeweils ersten beiden Buchstaben meines Vor-, und Nachnamens zusammen.

Die Aufgaben eines Produzenten liegen zum einen im Aufbau neuer Künstler. Aber es geht auch darum, bereits etablierte Interpreten zu betreuen. Ein Produzent koordiniert im Hintergrund die Songauswahl, das Bühnenprogramm und vieles mehr. Ich bin mitverantwortlich für das Image des Musikers. Darüber hinaus wird der Ablauf während der Studioaufnahmen koordiniert, Marketingkonzepte erstellt und für eine optimale Platzierung in Fernsehen, Funk und Print gesorgt. Kommt ein Musiker von sich aus auf uns zu, heißt es herauszufinden, wie er tickt, ob er Potenzial hat und wie man mit ihm gemeinsam ein Projekt ausarbeiten kann.

Nik P Tour 2015 419
Mit Nik P. auf der Tour 2015. Für den Produzenten ist eine optimale Betreuung seiner Künstler sehr wichtig

Ich hatte auch schon mal einen Burn-out. In dieser Zeit hat mir meine Familie den Rücken frei gehalten, aber auch meine Künstler, die ja teils meine Freunde sind, haben mir die nötige Zeit gegeben, um wieder fit zu werden. Die Familie ist für mich das WICHTIGSTE auf der Welt – nichts steht über ihr. Sie ist für mich ein großer Rückhalt und ein Kraftplatz. Hier kann ich den ganzen Stress aus dem Musikbusiness vergessen und einfach nur Ehemann, Vater und Opa sein. Wenn ich es mir noch mal aussuchen könnte, würde ich wieder diesen Beruf wählen.

Denn er ist aufregend, abwechslungsreich und spannend. Nichts ist vorhersehbar – das Publikum entscheidet, ob man gut oder schlecht gearbeitet hat. Das macht den Reiz für einen Produzenten aus.

Die Seer
Gold und Platin für die SEER: Auch sie zählen zu Rasingers Schützlingen

Ähnliche Beiträge