EventHIGHLIGHT

Musikherbst am Wilden Kaiser: 6.000 Euro für Hauskrankenpflege

Während oben auf der Bühne Stars wie Howard Carpendale, die Amigos, Andy Borg, Nik P. und Hansi Hinterseer für Stimmung sorgten, kauften die Zuschauer fleißig die Los-Packerl zu je fünf Euro für die Jubiläums-Tombola.

Glückliche Gesichter in Ellmau: Nicht nur die 13.500 Fans strahlten nach den Konzerten beim Musikherbst am Wilden Kaiser begeistert mit der Herbstsonne um die Wette, sondern auch die ehrenamtlichen Losverkäuferinnen des Gesundheits- und Sozialsprengels Söllandl. Insgesamt konnten 6.000 Euro für die mobile Hauskrankenpflege gesammelt werden!

Zum 25-jährigen Bestehen der musikalischen Großveranstaltung Musikherbst am Wilden Kaiser hatte sich der Veranstalter, die Travel Partner Group, etwas Besonderes ausgedacht: eine Jubiläums-Tombola, bei der die Gäste zahlreiche hochwertige Preise gewinnen konnten. Die Idee fand reißenden Anklang. Während oben auf der Bühne Stars wie Howard Carpendale, die Amigos, Andy Borg, Nik P. und Hansi Hinterseer für Stimmung sorgten, kauften die Zuschauer fleißig die Los-Packerl zu je fünf Euro.

Hansi Hinterseer war der krönende Abschluss
Hansi Hinterseer war der krönende Abschluss

Zu den 5.000,- Euro aus dem Losverkauf, legte die Travel Partner Group noch einmal 1.000,- Euro dazu, so dass beim großen Finale am Samstagabend ein Scheck von 6.000,- Euro dem Gesundheits- und Sozialsprengel Söllandl übergeben werden konnte. Dieser wird ihn als Beitrag für die Beschaffung eines Allrad-Fahrzeugs für die mobile Hauskrankenpflege nutzen.

„Wir sind ein kleiner Verein mit elf Pflegerinnen, zwei Bürokräften und 20 ehrenamtlichen Essen-auf-Rädern-Fahrern“, erläutert Resi Horngacher, die sich im Vorstand des Sprengels engagiert. „Viele Pflegerinnen fahren mit ihrem Privat-Pkw zu den Patienten, doch wir haben auch vier Sprengel-Autos mit Allrad-Antrieb. Gerade im Winter sind die Helferinnen damit sicherer auf den teils abgelegenen und schlecht zu befahrenden Wegen unterwegs. Eines dieser Fahrzeuge muss nun ersetzt werden und der Betrag aus der Tombola wird dafür verwendet.“

Die Tombola für den guten Zweck ist ein Beispiel für die sozialen Aktionen, die der Veranstalter des Musikherbstes initiiert. Zu den Konzerten werden auch regelmäßig mehrere gemeinnützige Organisationen wie die Lebenshilfe eingeladen.

Schlagworte
Mehr zeigen

Ähnliche Beiträge

Back to top button
Close