Interviews #4/21Stadl+STAR Interviews

 Monique ist absolut happy: Endlich passe ich wieder in mein Dirndl!

Stolz präsentiert Monique das Ergebnis ihrer Diät: Die Sängerin hat seit Anfang November 15 Kilo abgenommen. Herzlichen Glückwunsch!

Wenn man da lebt, wo edelste Schokolade und feiner Käse hergestellt werden, braucht man einen guten Stoffwechsel. Die Bernerin hat dieses Glück leider nicht, und deshalb hieß es jetzt: Ran an den Speck!

Genuss ohne Reue? Das gibt es für die wenigsten von uns. Die meisten wissen: Jedes Stück Sahnetorte, jedes Grillwürstchen transformiert sich auf den Hüften, Bauch oder sonst wo. Monique, eine bekennende Genießerin, kennt das leidige Problem, das mit den Jahren auch nicht gerade besser wird. Der Stoffwechsel will halt nicht mehr so richtig mitspielen beim Schlemmen.

„Im Herbst merkte ich, es wird Zeit kürzerzutreten. Das Dirndl ging nicht mehr zu“, erzählt die Sängerin STADLPOST. Und sie wusste auch schon, wie sie den Kilos den Kampf ansagen wollte: mit der „Dukan-Diät“, einer Methode des französischen Ernährungsexperten Dr. Pierre Dukan. Mit einer App und viel Fachliteratur ausgestattet begann Anfang November der harte, mühsame Weg, die Pölsterchen – sichtbare Folgen vieler Fondues, Schnitzel und Törtchen – zu vernichten.

Cd1f1e22 D022 48fe Ad5f 4b1476ac7a47 4c
Der Plank ist eine hervorragende Ganzkörperübung, der vor allem die Rumpf- und Bauchmuskulatur stärkt, aber auch Trizeps, Schultern und Brustmuskulatur definiert

„Der Dukan-Diätplan ist unterteilt in vier Phasen, die strikt befolgt werden müssen: die Angriffsphase, die Aufbauphase, die Stabilisierungsphase und die Erhaltungsphase“, erklärt Monique, inzwischen selbst zur Expertin geworden.

Vorteil dieser Gewichtsreduktion: Es müssen keine Kalorien gezählt noch irgendwelche Ergänzungsmittel eingenommen werden. Hungern ist auch tabu. Im Rahmen des Dukan-Plans sind 100 verschiedene (größtenteils eiweißhaltige) Lebensmittel erlaubt. Die geringe Aufnahme von Kohlenhydraten bewirkt, dass man langfristig die Lust und das Verlangen auf Kuchen, Backwaren und Weißbrot verliert – die größten Dickmacher.

D6132586 BF00 4E34 A008 BA7AA1E9C611 1 105 C 4c
Fondue? Fehlanzeige! Ihr Liebster Dani passt auf, dass nur leichte Kost auf dem Speiseplan steht

„In der ersten Phase aß ich nur Eier, Fleisch und Milchprodukte. Denn ein Leben ohne Käse geht gar nicht. Am Morgen einen fettarmen Joghurt mit zwei Esslöffel Haferkleie, am Mittag ein gutes Stück Fleisch ohne Fett und am Abend ein Spiegelei oder diverses Trockenfleisch, Essiggurken und Hartkäse. Aber unbedingt immer ohne Brot“, schildert die Künstlerin den Diät-Ablauf.

Dazu kam dann natürlich viel Sport! Lange Spaziergänge, aber auch intensives Hometraining an Geräten, die sie sich gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Dani schon vor geraumer Zeit zugelegt hatte. „Er achtet auch beim Kochen sehr darauf, dass alles nach dem Dukan-Plan läuft“, freut sich die Grand-Prix-Gewinnerin.

Das Ergebnis ist wunderbar. 15 Kilo runter und ein ganz neues Lebensgefühl. Das Schönste dabei: „Ich passe wieder in mein Dirndl!“ Wir gratulieren!

CD-Tipp

Bildschirmfoto 2019 12 31 Um 14 29 32 4c

Mit dem aktuellen Album „Kuss“ (MCP) nähert sich die Volksmusikantin Monique auf sehr kreative und frische Weise dem Thema „Schlager“ an. Mit Erfolg! Wir verlosen drei handsignierte CDs, siehe Coupon auf Seite 49 der Printausgabe #4.

Ähnliche Beiträge