STAR Biographien

Melissa Naschenweng – der Wirbelwind aus Kärnten

Melissa Naschenweng - Noch bevor sie lesen konnte, hat sie ihre ersten Lieder auf der Harmonika gespielt

Melissa Naschenweng, 1990 im Lesachtal geboren, aufgewachsen und geformt von Traditionen – all das hat bei ihr bessere Karten als das Stadtleben. Authentisch, voller Energie und sehr selbstbewusst hat sich der Kärntner Wirbelwind in die Herzen ihrer Fans, von jung bis alt, gesungen. Das Lesachtal mit seinen unberechenbaren Naturgesetzen hat Melissa schon in jungen Jahren geformt. Sie hat gelernt zu kämpfen. Ihre gesamte Familie ist im Lesachtal daheim, der Vater auch Musiker. Von ihm hat Melissa auch die Liebe zur Musik und zur Harmonika geerbt. Er fördert seit ihrem sechsten Lebensjahr den Umgang mit der Harmonika.

Mit neun Jahren folgte dann der erste Tonträger mit dem Titel „Melissa spielt ihre schönsten Lieder“. Parallel zur Harmonika erlernte die hübsche Kärntnerin auch die Querflöte und verbrachte einige Stunden mit Üben an der Musikschule Lesachtal. Erste Erfolge feierte sie als Preisträgerin bei einem Bundeswettbewerb für Musik. Im Jahr 2010 erreichte sie den zweiten Platz beim Volksmusik Grand-Prix „Melodien der Alpen“. Zwei Jahre später gewann Melissa Naschenweng den Nachwuchswettbewerb beim Musikantenstadl, aber seit 2016 geht es so richtig steil bergauf für die sympathische Sängerin, denn sie wurde zum Dauergast in diversen TV-Sendungen. „Wenn die Musi spielt“ mit den Winter- Und Sommer Open Airs und der „Silvesterstadl“ im ORF luden sie als Künstlerin ein, sogar Florian Silbereisen präsentierte Melissa in seinen Sendungen, außerdem war sie im ZDF-Fernsehgarten zu sehen.

Die Liebe zu ihrer Heimat spiegelt sich auch in ihrer Musik wieder. „So a schöner Ort“, Willkommen in den Bergen“ oder „Bergbauernbuam“ sind nur einige Titel, die ihre Authensität zeigen. Aber auch gefühlvolle Balladen mit persönlichem Hintergrund, die man dem Wirbelwind Melissa nicht zutrauen würde, sind auf ihren Alben zu finden.

Kevin Geißler/StadlBUA

2017 erscheint ihr Album Kunterbunt und 2019 das Album Wirbelwind, mit dem sie auf PLATZ 1 in die Ö3 AUSTRIA TOP 40 VERKAUFSCHARTS einstieg. Für beide Alben Kunterbunt und Wirbelwind erreichte Melissa Goldstatus.

Kevin Geißler/StadlBUA

Am 30.10.2020 erscheint ihr Album LEDERHOSENROCK. In der erste Singleauskoppelung „Mein Herz verliert“, lässt Melissa ganz tief in ihr Innerstes blicken. Wie Melissa erzählt, stecken in diesem Song sehr viel Herzblut, Schweiß und Tränen und er half ihr, eine verlorene Liebe zu einem jungen Mann und die damit verbunden schmerzlichen Erinnerungen zu verarbeiten. Der Titel konnte bereits einen Monat nach Veröffentlichung mehr als 1 Mio. Views auf YouTube verzeichnen.

Melissa Naschenweng gehört zu den erfolgreichsten Schlager Künstlerinnen, die sich auf den digitalen Verkaufsplattformen und Streamingdiensten im Segment Schlager mit ihren Songs dauerhaft in den Spitzenrängen befindet. Und sie hat noch viel vor. Vorerst erobert sie erstmal die Discos, Konzerthallen und Festivals in Österreich, Deutschland und der Schweiz und die pinkfarbene Harmonika ist zu ihrem Markenzeichen geworden.  Vor allem aber ist ganz viel Gefühl in ihrer Musik zu spüren: „Nur was man mit Herz macht, kann andere Herzen berühren“. Und genau so klingt ihre Musik!

Ähnliche Beiträge