TOP AKTUELL

Meghan Herzlos: Tante schwer enttäuscht!

Herzogin Meghan Markle hat es wirklich nicht leicht. Immer wieder muss die 40-Jährige Anschuldigungen über sich ergehen lassen. Die jüngsten kommen  dieses Mal von ihrer Tante. Die ist nämlich tief enttäuscht, dass Meghan sich nach dem Tod ihres Onkels nicht gemeldet hat.

Meghan Markle: zerrüttetes Familienverhältnis

Kritische Stimmen ist Herzogin Meghan aus ihrer Familie ja schon gewohnt. Besonders harte Anschuldigungen bekommt Harrys Frau jetzt allerdings von ihrer Tante Pam aufgedrückt. Die ist von ihrer Nichte nämlich sehr enttäuscht, denn die Familie ihres Onkels und Meghan sollen seit Jahren kein Wort mehr miteinander gewechselt haben. Für Pam ist es unverständlich, wie es so weit kommen konnte - Meghan habe früher nämlich überaus viel Zeit mit der Familie verbracht. Aber selbst zu der Hochzeit von Meghan und Harry sollen sie nicht eingeladen worden sein.

Nach Tod ihres Onkel: keine Reaktion von Meghan

Der letzte Tropfen auf diesem übergelaufenen Fass ist nun Meghans Verhalten nach dem Tod von Pams Mann, sprich Meghans Onkel „JJ“. Dieser erlag bereits im August einer Herzinsuffizienz und die Herzogin habe noch immer keine Reaktion und Beileidsbekundungen gegenüber ihrer Tante gezeigt. Laut der Witwe habe sie sich seitdem nicht einmal gemeldet, was für sie unverständlich und enttäuschend ist: „Ich weiß, dass Meghan von seinem Tod erfahren hat, denn ihre Mutter Doria weiß es. Sie ist sich sicher, dass sie es Meghan gesagt hat. Es ist unmöglich, dass Meghan davon nichts weiß“, sagt sie gegenüber „Mirror“. Da die beiden sich sehr nahe gestanden haben sollen, ist die Enttäuschung für Pam wohl umso größer. Dennoch ist ihre Tante bereit für Vergebung und hofft, dass die Verhältnisse sich irgendwann klären und Meghan sich wegen des tragischen Verlusts irgendwann meldet.