TOP AKTUELL

Marie Versini: „Winnetou“-Star verstorben

Die unvergessenen Karl-May-Filme “Winnetou” machten sie vor fast 60 Jahren zur Legende: Marie Versini. Die Französin spielte darin die Rolle der Häuptlingstochter Nscho-tschi. Nun ist sie im Alter von 81-Jahren verstorben sein.

Marie Versini: Mit Schauspiel-Kollegen wieder vereint

Die Rolle Nscho-tschi machte Marie Versini weltberühmt. Mit dem ersten Teil von "Winnetou" (1963) spielte sich die damals 23-Jährige in die Herzen junger Teenies. Nur drei Jahre später folgte Teil 2, "Winnetou und sein Freund Old Firehand". Wieder an ihrer Seite: Schauspielkollegen Lex Barker und Pierre Brice. Letzterer, der als Winnetou berühmt wurde, erlag schon 2015 den Folgen einer Lungenentzündung. Seine Fans drückten ihre Trauer damals bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg aus und gedachten ihm bei der Premiere von "Im Tal des Todes”. Nun folgte ihm traurigerweise auch seine einstige Schauspiel-Kollegin...

Marie Versini: Seit 2019 auf Pflege angewiesen

Winnetou-Fans erreichte am Montag die erschütternde Nachricht: Marie Versini ist überraschend verstorben. Die Ursache ist unbekannt. Marie soll laut “Bild”-Berichten bereits 2019 in den eigenen vier Wänden ihrer Pariser Wohnung schwer gestürzt sein und dabei mehrere Knochenbrüche sowie eine Kopfverletzung erlitten haben. Seitdem sei sie von Pflegepersonal abhängig gewesen. Die letzten Jahre waren für die 81-Jährige also alles andere als leicht.