Stadl+STAR G'schichten

 Marie Reim: So hat sie ihre Chance genutzt

Mit Andy Borg als ihrem Promi-Paten hatte sie das große Los gezogen – er machte sie zur Goldmarie

Freud und NEID müssen Geschwister sein: Als Marie Reim, die Tochter von Michelle und Matthias Reim, am 16.10.2020 als Siegerin der Sendung „Schlagerchance in Leipzig“ feststand, fühlte sie sich wie auf Rosen gebettet: „Neben so vielen talentierten Mitkämpfern zu gewinnen, war für mich unbeschreiblich. Danke an die Jury! Danke an das Publikum! Danke an alle, alle, alle, die mitgefiebert haben. Ich bin überwältigt!“. Doch kaum hatte Florian Silber­eisen SIE als Siegerin verkündet, ging es schon los.

Das sei doch alles ein abgekartetes Spiel gewesen. Letztes Jahr ihr Stiefbruder Julian Reim und jetzt Marie Reim. Doch die 20-Jährige ließ die Vorwürfe betont cool an sich abprallen: „Es wird immer ‚Hater‘ (= Hasser) geben. Das Getuschel, dass alles ‚Vitamin B‘ war, wurde auch meinem Bruder von ‚Nichtgönnern‘ unterstellt. Ich bin offiziell seit Februar dabei. also auch Newcomer!“, stellte sie klar.

1 Schlagerchance In Leipzig 2020 Gewinnerin 4c

Am 24.10.2020 durfte Marie Reim ihr Sieger-Ticket in der großen Eurovisions­show „Silbereisen gratuliert: Das große Schlagerjubiläum!“ einlösen. Und spätestens jetzt war die Welt wieder in Ordnung. „Danke für diese tolle Chance“, bedankte sie sich im Nachgang artig auf ihrer Instagram-Seite.

Reim Marie CD 4c

CD-TIPP: Marie lässt uns auf ihrer Debüt-CD in „14 Pha­sen“ ihres jungen Lebens eintauchen. Die Daumen sind gedrückt für eine längerfristige Karriere für „Die Tochter von“.

Ähnliche Beiträge