TOP AKTUELLStadlGEFLÜSTER

Mariazeller Advent lädt zum „Eröffnungs-Wochenende“ mit traditionellem Krampuslauf

Umfangreiches kulturelles Rahmenprogramm mit Lesungen, Konzerten, Kulturwanderungen u.v.m. rund um besinnliches Weihnachtsbrauchtum und traditionelles Kunsthandwerk

 

Österreichs größter traditioneller Christkindlmarkt öffnet jeweils von Donnerstag bis Sonntag an fünf Wochenenden von 23. November bis 23. Dezember seine Tore. Eines der Highlights ist in diesem Jahr unter anderem die eindrucksvolle Modellbahnausstellung der Mariazeller Bergstrecke, die anlässlich des 110-jährigen Bestehens der Mariazellerbahn im Pfarrsaal in Mariazell originalgetreu, inklusive Bahnhöfe und Landschaft, aufgebaut wird. Neben Handwerkskunst und regionalen Produkten am Adventmarkt gibt es außerdem ein umfangreiches kulturelles Rahmenprogramm mit Konzerten, Kulturwanderungen, Brauchtumsveranstaltungen u.v.m. für die ganze Familie. Zu den Programmhöhepunkten zählen der traditionelle Krampuslauf und die Martha Wölger-Gedenkfeier am Eröffnungswochenende sowie die stimmungsvollen Donnerstagskonzerte in der imposanten Basilika Mariazell. Zur Rorate in der Basilika mit musikalischer Umrahmung der Mariazeller Brass am 17. Dezember um 6.00 Uhr wird ein eigener Sonderzug der Mariazellerbahn aus St. Pölten eingerichtet.

Vielfältiges Programm am „Eröffnungs-Wochenende“ des Mariazeller Advents: Eröffnungsfeier in der Basilika, traditioneller Krampuslauf mit über 100 holzgeschnitzten Masken und Martha Wölger-Gedenkfeier zum 25. Todestag

 

Der Mariazeller Advent öffnet heuer erstmals bereits am Wochenende vor den Adventwochenenden seine Pforten von Donnerstag bis Sonntag und bietet ein vielfältiges Programm für die ganze Familie: Am Freitag (24. November) findet um 19.15 Uhr in der eindrucksvollen Basilika die stimmungsvolle Eröffnungsfeier statt. Am Samstag (25. November) machen beim traditionellen Krampuslauf über 100 Perchten die Straßen Mariazells unsicher – mit furchterregenden holzgeschnitzten Masken, teuflischen Requisiten und aufwendigen pyrotechnischen Inszenierungen. Mit rund 6.000 Besuchern aus dem In- und Ausland ist der Mariazeller Krampuslauf ein einzigartiges Ereignis in ganz Österreich. Am Nachmittag können Interessierte am Mariazeller Hauptplatz ein Erinnerungsfoto mit einem der Krampusse machen und in der Schnitzer-Werkstatt alles über die Entstehung der Masken erfahren.

Anlässlich des 25. Todestags der österreichischen Mundartdichterin Martha Wölger wird am Sonntag (26. November) zu einer Gedenkfeier beim Hiasbauer in der Mooshuben geladen, anschließend zu einer musikalischen Unterhaltung bei der „Mooshuamwirtin“ sowie zu einem Adventspaziergang „Auf den Spuren von Martha Wölger“ zu ihrem Geburtshaus im Freingraben.

 

Otto Schenk-Lesung und besinnliche Konzerte in der Basilika Mariazell stimmen auf die Weihnachtszeit ein

 

An den Adventwochenenden wird ein stimmungsvolles Kulturprogramm in der eindrucksvollen Basilika Mariazell geboten: Am 30. November gestaltet Otto Schenk emotional aber auch humorvoll die Adventlesung „Wer ist’s, der an der Türe pumpert..?“. Ein weiteres Highlight an diesem Wochenende ist das Panflötenkonzert des blinden Künstlers Wolfgang Niegelhell mit selbst komponierten und arrangierten Melodien (2. Dezember).

Zum 500-jährigen Jubiläum der Reformation finden am 7. Dezember die Aufführungen von Gloria (A. Vivaldi) und Magnificat (J. S. Bach) unter der Leitung von Lina vom Berg statt, gefolgt von adventlicher Jazzmusik für Orgel und Band am 8. Dezember und einem Konzert des Salzburger Domchors am 9. Dezember.

Jährlicher Programmhöhepunkte sind auch in diesem Jahr „Die Edlseer“ mit ihrem Weihnachtskonzert im Aktivhotel Weisser Hirsch (14. Dezember) sowie der Radio NÖ Frühschoppen (17. Dezember, 11.00 Uhr, Alte Gerberei Mitterbach).

Kartenvorverkauf der Konzerte im Büro des Tourismusverbandes (Tel.: 03882/2366) oder über Oeticket!

 

Mit der Mariazellerbahn zur traditionellen Rorate am 17. Dezember: Sonderzug aus St. Pölten startet bereits um 3.07 Uhr

 

Am Sonntag, den 17. Dezember, findet um 6.00 Uhr in der Mariazeller Basilika die traditionelle Rorate mit musikalischer Umrahmung der Mariazeller Brass statt. Aus diesem Anlass wird aus St. Pölten ein eigener Sonderzug der Mariazellerbahn eingerichtet. Abfahrt vom Hauptbahnhof St. Pölten ist bereits um 3.07 Uhr, Ankunft am Bahnhof Mariazell um 5.22 Uhr. Von dort geht es in einem stimmungsvollen Fackelzug zur Basilika, wo die besinnliche Frühmesse stattfindet. Informationen und Zugtickets unter: www.noevog.at

 

Öffnungszeiten Mariazeller Advent 2017:

 

„Eröffnungs-Wochenende“ (23. bis 26. November 2017):

 

  • Donnerstag und Freitag: 11.00 bis 19.00 Uhr
  • Samstag: 10.00 bis 19.00 Uhr
  • Sonntag: 10.00 bis 18.00 Uhr

 

Vom 30. November bis 23. Dezember 2017 hat der Mariazeller Advent an jedem Adventwochenende von Donnerstag bis Sonntag geöffnet:

 

  • Donnerstag und Freitag: 11.00 bis 19.00 Uhr
  • Samstag und Feiertag: 10.00 bis 19.00 Uhr
  • Sonntag: 10.00 bis 18.00 Uhr

 

Am Freitag, den 8. Dezember (Mariä Himmelfahrt) öffnet der Mariazeller Advent bereits um 10.00 Uhr. Am Sonntag, den 24. Dezember ist der Adventmarkt geschlossen.

 

Das detaillierte Programm sowie weitere Informationen zum Mariazeller Advent unter: www.mariazeller-advent.at

Mehr zeigen

Ähnliche Beiträge

Stadlpost.at
Close