Trachtenverein

Maibaumumschneiden mit der besten steirischen Tanzgruppe

Am Samstag, dem 29. September 2018 luden der Heimatverein Maderecker und der Trachtenverein Roßecker, welcher bereits mehrmals als beste steirische Volkstanz– und Schuhplattlergruppe ausgezeichnet wurde, zum traditionellen Maibaumumschneiden auf den Brucker Hauptplatz.

Seit über 50 Jahren gestalten die beiden Brucker Traditionsvereine Trachtenverein Roßecker und Heimatverein Maderecker dieses Brauchtumsfest in der Kornmesserstadt. Bereits ab 10 Uhr wurden die zahlreichen Schaulustigen vom Trio Parschlug musikalisch empfangen. Bei herrlichem Sonnenschein war auch die Geschicklichkeit der Gäste gefordert. Von einer Torschußwand, Dosenschießen, einem Nagelstock und Kinderspielen für die Kleinsten bis hin zu den Tanzauftritten der verschiedenen Tanzgruppen beider Vereine wurde einiges an Programm geboten.

Vor allem die Kinder- und Jugendtanzgruppe der Roßecker konnte mit Auszügen aus ihrem aktuellen Programm überzeugen. Dieses Programm wurde für die Teilnahme am internationalen Folklorefestival in der Toskana im heurigen Sommer einstudiert. Neben traditionellen Volkstänzen zeigte die Kindergruppe auch internationale Tanzformen und eigene Neukreationen. Die Tanzlmusi spielte flotte Marschmusik, böhmische Polkas und Stücke der bekannten Inntaler Musikanten. Für das leibliche Wohl war mit Sterz, hausgemachten Mehlspeisen und köstlichen Grillspezialitäten ebenfalls ausreichend gesorgt. Als besonderen Ehrengast konnte man den Vizebürgermeister der Stadt Bruck an der Mur, Kletus Schranz, am Hauptplatz begrüßen. Um 13.30 Uhr hieß es dann – BAUM FÄLLT – der 2,9 Tonnen schwere, 36 m hohe und 109 Jahre alte Maibaum der Stadt Bruck wurde mit einem Kranwagen unter der Mithilfe der Brucker Feuerwehr umgelegt.

Schuhplattler
Schuhplattler am Hauptplatz

Traditionelles Brauchtum und Volkskulturpflege wird von den beiden Brucker Traditionsvereinen hochgehalten und vor allem an die Jugend weitergegeben. Für dieses Engagement wurde der Trachtenverein Roßecker im heurigen Jahr auch mit dem Meilenstein – für besondere Leistungen im Bereich der Jugendarbeit – vom Landesjugendreferat des Landes Steiermark ausgezeichnet. Am Nationalfeiertag laden die Roßecker zum Landeswettbewerb um die Tanzleistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold. Am 26. Oktober treffen sich ab 9.00 Uhr die Kandidaten im Festsaal Oberaich um ihre Leistungsprüfungen vorzunehmen. Erstmalig wird auch das Jugendtanzabzeichen, für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren und das Plattlerabzeichen für Kinder und Jugendliche vergeben. Zuseher und Interessierte sind herzlich willkommen.

Schlagworte
Mehr zeigen
Stadlpost.at
Close