MUSIK TippsSchlagerTOP AKTUELL

„Komm mit mir & halt mich“ – ein Studioalbum von Wolfgang Frank, dass sich hören lassen kann.

Von Udo Lindenberg gibt es die Textzeile „Mach dein Ding, egal was die anderen sagen“. Der Sänger- und Songwriter Wolfgang Frank hat diesen Satz verinnerlicht.

Seine Musik ist so vielseitig – Deutsch. Englisch. Gefühlvoll. Kraftvoll. Mal leiser. Mal lauter. Eine große Leidenschaft – das Musikmachen! Musikmachen heißt im Falle von Wolfgang Frank, dass er nahezu täglich auf der Bühne steht. Kleine Besetzung. Wolfgang und seine Gitarre. Der Rhythmus kommt vom linken Fuß und der Stompbox.

Die Pandemie hat auch das Leben des Vollblutmusikers entschleunigt, gebremst hat es dieses allerdings nicht. Die Zeit hat er wie viele genutzt und diese zu großen Teilen im Studio verbracht. Die Texte stammen von ihm selbst. Die Musik auch. Vollblut eben. Das Ergebnis dieser langen Nächte und unzähligen Tage im Studio ist dieses Prachtstück hier.

„Komm mit mir & halt mich“

Titel wie „Dir sollen meine Worte fehlen“, „Wilder Fluss“ oder „Frei“ - um nur ein paar wenige zu nennen - laden zum Träumen ein. Zum Tagträumen. Zum In sich gehen. Zum wieder Mensch werden. Gefühlvolle Country-angehauchte Klänge wechseln sich mit atemberaubenden Gitarrensoli ab.

 DSC0257 Pp

© Adlmann Promotion

Wolfgang Frank kommt aus Bludenz in Vorarlberg. Doch das tut eigentlich nichts zur Sache denn der Mann könnte genauso aus Birmingham, Jackson Mississippi oder Bari in Italien stammen. „Mein Heimathafen ist Bludenz“, sagt er, doch in Wahrheit ist er dort zuhause, wo er gerade den Gitarrenkoffer aufklappt und in die Saiten greift.

Wolfang selbst hat mit Ende Vierzig seinen Weg gefunden. Halli Galli und Humptata braucht er nicht. So sagt er selbst „Ich brauche nichts zu beweisen. Ich mach mein Ding und es ist schön, wenn mir Menschen dabei zuhören.“

1024 1024

Udo Lindenberg würde dazu wahrscheinlich freundlich-bestätigend seinen Hut heben und „egal was die anderen sagen“ nuscheln…