TOP AKTUELLVolksmusik Event

Johannes Josef Grabner gewinnt den „Steirischen Harmonikawettbewerb 2020“

Der beste Nachwuchs-Harmonikaspieler der Steiermark ist gekürt

Johannes Josef Grabner holte sich heute beim „Steirischen Harmonikawettbewerb 2020“ in der Steinhalle Lannach den ersten Platz. Der ORF Steiermark übertrug den Wettbewerb LIVE und österreichweit in ORF 2. Durch die Sendung führte Moderator Franz Posch.

Sehr spannend wurde es bei der Endrunde des 25. „Steirischen Harmonikawettbewerbs“ in der Steinhalle Lannach. Alle fünf Finalistinnen und Finalisten ‒ Johannes Josef Grabner, Maximilian Pacher, Lukas Sattler, Christina Schneeberger und Daniel Andre Schwarz ‒ präsentierten jeweils ein Pflicht- und ein Kürstück und stellten ihr hervorragendes Können unter Beweis.

Eine prominente Fach-Jury hatte die schwierige Aufgabe, die einzelnen Darbietungen der jungen Musiker/innen zu bewerten und den besten Nachwuchs-Harmonikaspieler/die beste Nachwuchs-Harmonikaspielerin der Steiermark zu küren.

(c) ORF Regine Schöttl
Von li. nach re: ORF Stmk Landesdirektor Gerhard Koch, Johannes Josef Grabner und Moderator Franz Posch

Die Platzierung:

Johannes Josef Grabner gewinnt den „Steirischen Harmonikawettbewerb 2020“

Johannes Josef Grabner (c) ORF/Regine Schöttl

Johannes Josef Grabner aus Baierdorf bei Anger (Pflichtstück: Der geht eini, Kürstück: Im schönen Apfelland) und

Christina Schneeberger aus Wald am Schoberpass (Pflichtstück: Marsch der Steirer, Kürstück: Weinstöckl-Melodie) erspielten beide jeweils 52 Punkte.

Nach einer weiteren Beratung kürte die Jury Johannes Josef Grabner zum Sieger des „Steirischen Harmonikawettbewerbs 2020“! Er gewann eine steirische Harmonika der Firma „Strasser“, Christina Schneeberger erhielt eine steirische Harmonika der „Harmonikaerzeugung Schmidt“. Lukas Sattler aus Oberzeiring/Pölstal (Pflichtstück: Almbleamerl Landler, Kürstück: Unter dem Doppeladler) und Daniel Andre Schwarz aus Rabenwald/Pöllau (Pflichtstück: Rosenblätter Walzer, Kürstück: Deutschmeister Regimentsmarsch) – mit jeweils 51 Punkten ex aequo auf Platz 3 − sowie Maximilian Pacher aus Judenburg (Pflichtstück: Teufelstein Polka, Kürstück: Liesinger Brautwalzer) mit 50 Punkten wurden mit wertvollen Preisen des Veranstalterverbands Österreich ausgezeichnet.

Das Harmonikawettspiel konnte wieder LIVE im ORF-Fernsehen miterlebt werden: Ein Team des ORF Steiermark war mit fünf Kameras und einem Übertragungswagen in der Steinhalle Lannach und sendete den 25. „Steirischen Harmonikawettbewerb“ mit Moderator Franz Posch österreichweit in ORF 2.

Zu Gast in der Sendung war auch der Gewinner des „Steirischen Harmonikawettbewerbs 2019“ Patrick Mandl aus Landl.

Die fünf Finalist/innen des „Steirischen Harmonikawettbewerbs 2020“ waren:

Die fünf Finalistinnen und Finalisten mit Franz Posch (c)ORF/Regine Schöttl

Johannes Josef Grabner aus Baierdorf bei Anger, 14 Jahre

Maximilian Pacher aus Judenburg, 14 Jahre

Lukas Sattler aus Oberzeiring/Pölstal, 14 Jahre

Christina Schneeberger aus Wald am Schoberpass, 14 Jahre

Daniel Andre Schwarz aus Rabenwald/Pöllau, 14 Jahre

Die Jury:

(c) ORF/Regine Schöttl

Karoline Koller, ORF-Moderatorin

Karl Lenz, Radio Steiermark-Volkskulturmoderator

Herbert Pixner, Musiker und Komponist

Die ORF-Live-Übertragung „Steirischer Harmonikawettbewerb 2020“ wurde unter Einhaltung strenger Covid-19-Schutzmaßnahmen durchgeführt.

„Steirischer Harmonikawettbewerb 2020“ Moderation: Franz Posch. Regie: Robert Sturmer Beitragsgestaltung: Elisabeth Eisner

Ähnliche Beiträge