TOP AKTUELLNachbericht IWS

Immer wieder sonntags: Exklusive Bilder und Backstage-Videos der ersten Sendung!

Die Stadlpost hat für Sie Andy Borg, Alex Reichinger, Robin Leon, Die Granaten und viele mehr vor die Kamera geholt! Stadlpost-Redakteur Volker Weßbecher war vor Ort.

Also der Wettergott muss doch ein Fan des Schlagers und der volkstümlichen Musik sein! Wie anders ist es zu erklären, dass es am Sonntag, 19. Mai 2019, erster Sonntag, an dem wieder die neue Staffel von „Immer wieder sonntags“, Live-Übertragung um 10.03 Uhr in der ARD, ausgestrahlt wurde, vor der Sendung geschüttet hatte wie aus Kübeln und pünktlich zur Sendung, es wieder aufgehört hatte zu regnen und die Sonne sich langsam ihren Weg, durch den Wolken verhangenen Himmel bahnte, anfing, über der „Iws-Arena“, im Europa-Park in Rust bei Freiburg, zu strahlen.

Anfangs saßen die Fans bei Immer wieder sonntags noch mit Regenumhängen und Regenjacken im nassen Rund, aber als Moderator Stefan Mross aufzeigte, dass es in diesem Jahr viel zu feiern gäbe und seine Gäste warmherzig begrüßte, da brach scheinbar auch beim Wettergott das Herz und er hatte Mitleid mit den teilweise, von weit her, angereisten Gästen.

Im 30sten Jahr steht der Sänger, Entertainer, Musiker und Moderator bereits auf der Bühne. Das erste Mal betrat Stefan Mross am 01. Juli 1989 die Bretter, die die Welt bedeuten! Im 15ten Jahr steht sein Name als Gastgeber und Moderator unter „Immer wieder sonntags“! An diesem ersten Sonntag der neuen Staffel moderiert er zum 187sten Mal in Folge diese Live-Sendung! 187 Sendungen, das sind 21850 Sendeminuten. Und jetzt kamen schon wieder 60 Minuten dazu!

 

Nach dem Opening und der Begrüßungsmoderation durch Stefan Mross präsentierte Patrick Lindner, zusammen mit dem Europa-Park Ballett, seinen Hit „Weil du mich liebst“! Patrick Lindner stand bereits im Jahr 1989 mit Stefan Mross, beim damaligen “Grand Prix der Volksmusik“ in Oberösterreich in Linz, auf der Bühne und präsentierte seinen Titel „Die kloane Tür zum Paradies“. – Stefan Mross war mit seinem Trompetensolo „Heimwehmelodie“ präsent!

Nach dem Auftritt von Patrick Lindner folgte ein Kurztalk mit dem Vorjahressieger der Sommerhitparade, Alex Reichinger, der seinen Hit „Geh mit Deinen Träumen online“ zu Gehör gab. Und gleich danach präsentierten sich mit Jan Schrödel („Dieser Sommer wird der Hit“) und mit Matthias Eicke ( „Mit Dir mein Leben leben“) zwei neue Kandidaten bei der neuen Sommerhitparade 2019.

Andy Borg hatte scheinbar den Wetterumschwung wörtlich genommen und sang “Weiße Wolken, hoch am Himmel“. Beim „Deutschland-Bingo“, einem Pfeilwurf auf die Landkarte der Bundesrepublik Deutschland, fixierte er dann den Ort, welcher sich, in der nächsten Sendung bei „Immer wieder Sonntags“, mit etwas Außergewöhnlichem oder Charakteristischem, dem Publikum in der Arena und den Fernsehzuschauern an den Bildschirmen zuhause, vorstellen darf.

 

Mit „Charlien“ und ihrem Titel „Nur Du“ zeigte sich eine Newcomerin auf der „Iws“-Bühne! Zwei 9-jährige Mädchen, Zwillinge aus Bückeburg, Mara und Jule Landsmann, sangen, musikalisch begleitet von Georg Eichhorn, „Die Jahresuhr“. Die Granaten hauten, vor dem Aufruf zum Umstyling, Folge 2 und vor dem Auftritt von Giovanni Zarella, den Titel „VOGLWILD“ raus.

Ex-Brosis, Giovanni Zarella aus Hechingen, der als Solosänger erstmalig bei „Immer wieder sonntags“ auftrat, präsentierte sich mit „Dammi“ und die Paveier versprachen „Nie mehr Alkohol“. Anschließend rockten die Dorfrocker mit einem Medley die „Iws-Arena“ so dass auch Holzwurm „Willi“, inzwischen der Publikumsliebling bei „Immer wieder sonntags“, seinen Mittagsschlaf unterbrechen musste.

Wussten Sie, dass Sie die Stadlpost einmalig Gratis lesen können? Mit Klick auf den Button sehen Sie mehr:

GRATIS HEFT

Kamelreiten, Hieroglyphen lesen und Schlangen beschwören, Stefan Mross, Patrick Lindner und einer der Paveier gaben, im Beduinenkostüm, ihr Bestes, zur Erheiterung des Publikums. Sängerin Lena Valaitis erinnerte mit ihrem Lied – „Alles ist schöner zu zweit“!

„Stand-Up Jörg“, Jörg Knör, war an diesem Nachmittag für den ersten part der Comedy zuständig und Jürgen Busse sang von „Mona Lisa“, bevor Evi Zal, in der Sonntagsüberraschung, „Ein Leben für die Kundschaft“ aufzeigte.

Giovanni Zarella verwöhnte und verhöhnte, als italienischer Kellner, im zweiten Sketch/Comedy-Teil, seine prominenten Gäste und danach sorgte Andy Borg mit „Sarah“ nochmals für Stimmung bei den Gästen.
Zum Sieger, bei der Sommerhitparade an diesem ersten „Iws“-Sonntag, wurde vom Publikum Jan Schrödel aus Hessen gewählt, der mit seinem Lied zum großen Finale überleitete.

Man darf gespannt sein, was sich Stefan Mross und sein Team für den kommenden Sonntag, 26. Mai, 2. Folge von „Immer wieder sonntags“, ausgedacht haben.

Fotos & Text: Volker Weßbecher
Videos: Andrea Baron

Mehr zeigen

Ähnliche Beiträge

Back to top button
Close