TOP AKTUELL

Howard Carpendale: Jetzt spricht er über den Tod

Howard Carpendale sorgt beim “Adventsfest der 100.000 Lichter” mit Florian Silbereisen mit gefühlvollen Weihnachtsliedern für Gänsehaut. singt wieder schöne Weihnachtslieder. In einer Talkshow jedoch zeigt er eine ganz andere, ernste Seite – und spricht über den Tod.

Howard Carpendale spricht in Talkshow über den Tod

Auf der Bühne, im Rampenlicht: So haben wir alle Howard Carpendale vor Augen. Aber auch der Schlager-Star ist nicht vor dem Altern gefeit, und so macht er sich ernste Gedanken um das weitere Leben. Der 75-Jährige plaudert in der "NDR Talkshow" über ein wirklich ernstes Thema. "Man weiß nie, wie lange man noch hat. Und es gibt ein paar oder ein paar viele Menschen auf dieser Erde, denen ich einfach nicht nur Danke sagen möchte, sondern einfach das Gefühl geben“. Zu gehen, ehe alles bereinigt ist, kann er sich nicht vorstellen.

Seine Mitmenschen sollen wissen, wie viel sie ihm bedeuten: „Ich möchte ganz gerne, dass meine Frau und meine Ex-Frau und meine beiden Söhne und andere Menschen, mit denen ich eng befreundet bin, dass die einfach, wenn dieser Tag kommt, wissen, ich hatte nichts zu bereuen, was diese Bekanntschaft angeht“.

"Ich weiß nicht, wie lange ich noch lebe“

Für Howard Carpendale ist der Tod kein Thema, über das man nicht redet. Er sucht immer wieder das Gespräch zu seinen Mitmenschen: "Das Schlimme ist, die lehnen es alle ab, die wollen es nicht wissen, weil: 'Du lebst noch lange.' Nee, ich weiß nicht, wie lange ich lebe, und deswegen suche ich diese Gespräche. Es ist gelungen bei manchen, aber die Familie will es im Moment noch nicht."

 

Ähnliche Beiträge