TOP AKTUELL

Herzogin Camilla: Ein Herz für die Armen

Herzogin Camilla zeigt sich nicht nur um die Weihnachtszeit herum solidarisch. Die Ehefrau von Prinz Charles engagiert sich bereits jahrelang als Präsidentin einer Wohltätigkeitsorganisation. Nun ist durchgesickert, dass Camilla sogar beherzt die Ärmel hochkrempelt und gerne auch selbst zur Tat schreitet, um mitzuhelfen.

Herzogin Camilla: Engagierte Präsidentin

Das Thema Charity hat bei den britischen Royals eine lange Tradition. Herzogin Camilla ist schon seit gut neun Jahren Präsidentin des „Royal Voluntary Service“, einem Freiwilligendienst. Diese seit 1938 bestehende Organisation spendet Erlöse beispielsweise aus Cafés und Krankenhausläden an Kliniken. Herzogin Camilla geht das Schicksal von Armen sehr nahe, weshalb die 74-Jährige dort gerne mal persönlich vorbeikommt und „Express“ zufolge Einsatz mit Herz zeigt…

Ähnliche Beiträge

Herzogin Camilla: Kellnerschürze statt Hut

Im Gegensatz zu anderen Prominenten geht es der Herzogin nicht um gute PR, wenn sie Armen und Bedürftigen hilft. Sie unterstützt die Organisation auch dann, wenn eben keine Kameras zugegen sind. Camilla ist sich nicht zu fein, selbst anzupacken. So schlüpft sie gerne mal in die Rolle der Kellnerin, um Gästen ihr Essen zu servieren. Eine besonders anrührende Situation ist hierbei der Geschäftsführerin in Erinnerung geblieben: „Einer der älteren Gäste mit Sehproblemen fragte, ob die Herzogin ihr Essen zerschneiden könne.“ Und Camilla erfüllte den Wunsch der Seniorin sofort, als wäre es das Normalste der Welt. Mit ihrem Einsatz zauberte die Gattin von Charles nicht nur der alten Dame ein Lächeln auf die Lippen…