TOP AKTUELL

Helene Fischer: Über ihre Schwangerschaft sprach sie nicht!

„Wetten, dass..?“-Dino Thomas Gottschalk kündigte Helene Fischer als Megastar an. Wegen Corona sei es schwierig internationale Stars zum Reisen zu bewegen. Man bräuchte das ja auch nicht mehr, so Gottschalk, Deutschland habe selbst einen Megastar: Helene Fischer! Mit soviel Vorschusslorbeeren hoffte er wohl, dass er Helene Fischer etwas mehr zur Schwangerschaft und natürlich auch zu ihrem Lebenspartner Thomas Seitel und der angeblichen Verlobung auf den Zahn fühlen könne. Doch Helene Fischer ließ den TV-Dino eiskalt abblitzen. Private Fragen würde sie ihm Backstage gerne beantworten. Wenigstens ließ sie dann doch noch eine Bombe platzen!

Helene Fischer: Emil stahl ihr Herz

Nur einer konnte an diesem Abend offenbar Helene Fischers Herz im Sturm erobern. Der kleine Emil. Der Kleine hangelte sich kopfüber mit den Füssen hängend von einer Halteschlaufe zur nächsten durch ein Bahnabteil und schaffte weit vor der Zeit seine akrobatische Vorstellung. Das gefiel seiner Wettpatin Fischer – kein Wunder, ist ihr Partner doch selbst Akrobat. Die Sängerin eilte nach der gelungenen Wette zu dem Kleinen, um ihm zu gratulieren und ließ dann in einem Nebensatz die Bombe platzen: „Wir gehen ja 2023 auf große Tournee, da kannst Du ja dann mitkommen.“ Thomas Gottschalk hakte sofort nach und Fischer gab stolz bekannt, dass auch der „Cirque du Soleil“ wieder dabei sei.  Nicht ganz uninteressant – den ihr Thomas (Seitel) ist beim „Circque du Soleil“ Hochseilartist – mit Sicherheit wird er 2023 dann auch wieder dabei sein.

Helene Fischer: Durfte ihr Thomas nicht mit auf die Couch?

In der Show saß Thomas Seitel nicht neben seiner schwangeren Freundin. Gottschalk sprach Helene Fischer darauf an und kommentierte lakonisch, dass man es ja vorgeschlagen habe…. „Ich habe ihn ja Backstage kennengelernt, ein toller Mann,“ kommentierte Gottschalk nicht ohne seine Enttäuschung darüber großartig verbergen zu wollen.

Ähnliche Beiträge