EventTIPPVolksmusik Event

Gipfelklaenge 2019: Unvergessliche Konzerte in freier Natur

Der etwas andere Auftakt in die Wandersaison am 8. und 9. Juni 2019 im Mostviertel

Am 8. und 9. Juni 2019 haben Naturbegeisterte wieder die Möglichkeit, die traumhafte Bergwelt des Mostviertels bei musikalischer Untermalung zu entdecken. Mostviertel Tourismus wartet auch dieses Jahr mit erstklassigen KünstlerInnen auf, die die BesucherInnen mit ihrer Musik in ihren Bann ziehen. Die Klangwelten reichen von erstklassigem Jazz über Weltmusik bis hin zu Klassischer Musik.

Unter der künstlerischen Leitung von Suzie Heger bespielen heimische und internationale MusikerInnen die Alm live – Wiese oder Hütte werden zur Bühne am Berg. Um die Wandererfahrung abwechslungsreich zu gestalten, wird jedes Jahr eine andere gastgebende Region für die Gipfelklaenge ausgewählt. 2019 wird das 2-tägige Festival in St. Aegyd am Neuwalde und am Muckenkogel in Lilienfeld Station machen. Wander- und Musikbegeisterte erwarten wieder stimmungsvolle Wanderungen und launige Auftritte regionaler und internationaler KünstlerInnen, diesmal in der beeindruckenden Kulisse des Traisen-Gölsentales. Ob kurze Überraschungsständchen entlang der Wanderung oder faszinierende Konzerte, das zweitägige Programm hält auf jeden Fall einige musikalische Überraschungen bereit.

Der erste Tag der Gipfelklaenge am Samstag, 8. Juni bietet eine spannende Wanderung vom Holzhof der Herzerl-Mitzi zum Gippelgipfel. Den musikalischen Auftakt macht das Morgenbläser-Duo Lorenz Raab & Tobias Ennemoser. Als einer der vielseitigsten Trompeter des Landes ist Lorenz Raab im Duo mit Tobias Ennemoser an der Tuba zu erleben – eine musikalische Reise von der Donau bis zum Indus. Federspiel, die zur Mittagsrast bei der Gippelhütte spielen, verweben Anklänge aus der ungarischen bzw. mexikanischen Musiktradition mit alpenländischem Repertoire und elektronischen Klängen. Einer der angesagtesten Club-Acts New Yorks in Herzerl-Mitzis Heubodenstadl: Das ist das Abendhighlight des ersten Tages mit dem Blues-Jazz-Septett Hazmat Modine rund um den charismatischen Sänger, Gitarristen und Mundharmonikaspieler Wade Schuman. Die Musik wurzelt im Blues der 1920-30er Jahre, scharf gewürzt mit Jazz, Reggae, Klezmer und allerhand anderen exotischen Zutaten.

Den Auftakt zum zweiten Tag der Gipfelklaenge am Sonntag, 9. Juni gestalten die Vier Ausseer Geiger bei der Bergstation am Muckenkogel. Vier markante gegenwärtige Vertreter einer reichen Ausseer Geigertradition machen das klare, schlanke Klangbild von vier Geigen zu einem einzigartigen Programm. Musikalisch umrahmt wird die Mittagsrast auf der Klosteralm vom virtuosen Brass-Trio Wieder, Gansch & Paul mit ihrem Programm “Ménage à trois“, die zum ersten Mal bei den Gipfelklaengen zu erleben sein werden. Das Trio aus Posaune und Tuba um den international gefragten Trompeter Thomas Gansch vereint in einer einzigartigen Melange schier grenzenlose Virtuosität mit kabarettistischer Würze und lässt jegliche Abgrenzungen tradierter musikalischer Genres hinter sich.

Die vollständige Programmübersicht und Tickets gibt es unter: www.gipfelklaenge.at

Mehr zeigen

Ähnliche Beiträge

Back to top button
Close