STAR Biographien

Giovanni Zarrella

Der italienische Musiker und Moderator Giovanni Zarrella wurde 2001 als Sänger der Band Bro'Sis bekannt, bevor er 2006 eine Solokarriere begann.

Als erstes von drei Kindern wurde Giovanni Zarella am 4.3.1978 in Hechingen geboren und wuchs wie seine Geschwister zweisprachig deutsch – italienisch auf. Schon in jungen Jahren bekam er Klavier- und Orgelunterricht, bevor er mit 15 Jahren mit Gesangsunterricht begann. Anfang der 1990er Jahre lebte Giovanni Zarrella mit seiner Familie in Italien. Er besitzt die italienische Staatsbürgerschaft, aber keine deutsche.

Im Jahr 1995 erlangte Giovanni Zarrella die mittlere Reife an der Realhochschule Hechingen. Nach erreichen der Fachhochschulreife schloss er eine Lehre zum IT-Systemkaufmann ab und wechselte in den Vertrieb von Hugo Boss.

2001 nahm Giovanni Zarrella an der Castingshow Popstars teil. Nach mehreren Runden, die der Sänger bestehen musste, wurde er von den Jurymitgliedern Soost und Christensen als Letzter in die Band Bro’Sis gewählt. Diese bestand bis 2006.

Nach der Trennung der Band Bro’Sis blieb Giovanni Zarrella durch verschiedene Auftritte in Serien und Shows medial präsent. Gemeinsam mit seiner Frau, dem brasilianischen Modell Jana Ina drehte er 2005 für die Sendung “taff ” die Doku-Soap “Just married! – Frisch verheiratet!”. In zehn Folgen wurde der Weg bis zu der Hochzeit des Ehepaares dokumentiert, die am 3. September 2005 stattfand. Drei Jahre später wurde eine weitere Doku über Jana Ina und Giovanni Zarrella gedreht – “Jana Ina & Giovanni – Wir sind schwanger”.

2008 moderierte Zarrella die Entscheidungsshow von Popstars und er nahm am TV Total Stockcar – Rennen teil. Im Oktober 2009 gewann Giovanni Zarrella den Sat1 – Tanzwettbewerb “Yes, we can dance”. Die gewonnenen 50.000 Euro spendete er je zur Hälfte an das Kinderdorf Rio e.V. in Oberhausen und an das Tierheim Troisdorf.

Gemeinsam mit Charlotte Engelhardt moderierte der Sänger im Dezember 2009 das Halbfinale und das Finale der achten Staffel “Popstars – Du & Ich”.

Bis heute sah man den Sänger in vielen weiteren TV Sendungen wie “Jana Ina & Giovanni – Pizza, Pasta und Amore”, TV-Total Autoball-WM, die er gewann. 2017 landete er gemeinsam mit der Tänzerin Marta Arndt auf dem vierten Platz der Sendung “Let’s Dance”. Er synchronisierte Filme, moderierte Sportsendungen und gewann mit Olaf der Wickinger die 1. Headis Team WM.

Seine erste Solo-Single “Ticket of the Moon”, eine Coverversion der gleichnamigen Ballade aus dem ELO – Album “Time”, erschien im Jahr 2006, nur einen Monat später folge seine Album “Coming Up”. Im Zuge des Starts der Celebrity-Doku im Oktober 2008 erschien Giovanni Zarrellas zweite Solosingle “Wundervoll”, eine italienisch – deutsche Coverversion von Robin Grupert. Sein zweites Soloalbum “Musica” wurde 2008 veröffentlicht und 2009 spielte Zarella im Musikvideo “Forgive Me” von Mario Venezia mit. 2010 wurde ein Duett mit Ross Antony und Titellied zur Sendung “I Can’t Dance Alone” als Single zusammen mit dem Song “Il Mondo” veröffentlicht. 2012 veröffentlichte er im Zuge der Fußball-Europameisterschaft den Titel “Forza Italia”.

Anfang 2019 unterzeichnete Giovanni Zarrella einen Plattenvertrag bei 221 Music. Im selben Jahr erschien sein Album “La Vita é bella”. Mit der dritten Singleauskoppelung “Senza te” ( Ohne Dich), einem Duett mit Pietro Lombardi, konnte er sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den Single Charts platzieren und das Video dazu erreichte mehr als 10 Millionen YouTube-Views. Das Album erreichte Platz 2 der deutschen Albumcharts und in Österreich und der Schweiz die Top 10. Im November 2019 wurde das Album mit Gold ausgezeichnet. Unglaubliche 68 Wochen war Giovanna Zarrella seit 2019 mit seinem #2 Platin-Debütalbum „La vita è bella“ in den Deutschen Charts vertreten.

Auch auf seinem zweiten, am 9. April erscheinenden Solo – Album „CIAO!“ präsentiert der Chartstürmer mit viel italienischem Lebensgefühl seine ganz persönlichen musikalischen Favoriten aus der jüngeren deutschen Musikgeschichte und überträgt sie in die Sprache seines Elternhauses. Bereits 2020 holte sich Giovanni für „La vita è bella“ musikalische Unterstützung von seinem besten Freund Pietro Lombardi.

Jetzt nehmen uns die Freunde mit ihrer lässig-lockeren Version von Nenas NDW-Hymne „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“ mit auf eine musikalische Sommerreise. Produziert und aufgenommen im Tonstudio von Hitproducer Christian Geller präsentiert sich Nenas Hit von 1984 in Giovannis & Pietros Version „CI SARAI (IRGENDWIE)“ als Italo-Latin-Pop-Song vom Feinsten. 

2021 wurde Giovanni Zarrella für 300.000 verkaufte CD’s „La vita è bella“ mit 3fach GOLD ausgezeichnet.

Top-Hits des Sängers:

Produkte, in denen der Sänger vorkommt:

Ähnliche Beiträge