TOP AKTUELL

Giovanni Zarrella: Von dieser Ikone bekommt er Komplimente

Am 11. September 2021 startete Musiker und Moderator Giovanni Zarrella im ZDF sein gleichnamiges Musikspektakel “Die Giovanni Zarrella Show”. Am vergangenen Samstag, den 13. November hatte der 43-Jährige mit Peter Maffay einen der erfolgreichsten deutschen Künstler aller Zeiten zu Gast. Als wäre das nicht schon Freude genug, gab’s zusätzlich noch Anerkennung der Musiklegende.

Giovanni Zarrella als aufgeregter Gastgeber

Giovanni Zarrella schafft mit seiner Musikshow “Die Giovanni Zarrella Show” einen idealen Rahmen, um Schlager- und Popstars, Newcomer aber auch Musiklegenden wie Peter Maffay zu feiern und das Publikum mit neuen Arrangements, unveröffentlichten Duetten oder exklusiven Live-Auftritten zu begeistern. So performte Giovanni mit seinem besonderen Gast den Hit "So bist du" - und das zweisprachig. Der Italiener hatte seine persönliche Version "Cosi Sei Tu" schon 2020 auf seinem ersten Album "La Vita E Bella" veröffentlicht.

Den Song zusammen mit Peter Maffay zu singen, war ein Highlight für Publikum und Gastgeber gleichermaßen. Schon während der Ankündigung von Peter Maffay war für Giovanni ziemlich aufregend: „Jetzt kommt ein wirklich großer Moment für mich“, gab er in der Show zu.

Später sang Giovanni noch die italienische Version von "Über sieben Brücken musst du gehn" ("Sette ponti devi attraversare"), während Peter Maffay noch mit "Wann immer" aus seinem aktuellen Album "So weit" sein Können zeigte. Zum Schluss wurde der 72-Jährige mit einer besonderen Auszeichnung überrascht: einem Award für zwanzig Nummer-1-Alben. Noch kein Künstler hat das geschafft.

Giovanni Zarrella: Komplimente von Peter Maffay - was will man mehr?

Seit 50 Jahren ist Peter Maffay schon im Musikgeschäft. Mit 23 Nummer-eins-Alben und über 50 Millionen verkauften Tonträgern, weiß er genau wie der Hase läuft. Er hat alles gesehen und erlebt und weiß, wann etwas wirklich gut ist. Giovanni Zarrella scheint also einiges richtig zu machen, wenn der "Tabaluga"-Schirmherr lobende und herzliche Worte für dessen Arbeit übrig hat: "Über alle Grenzen hinweg, schafften er und sein Team es, 19 Künstler aus den unterschiedlichsten Genres harmonisch zu einer dreistündigen Sendung zu vereinen”, postete Maffay nach seinem Gast-Auftritt. “Die Reaktionen der Zuschauer und der Medien sind entsprechend. Die Show – warmherzig, auf Augenhöhe und unterhaltsam. Bravo Giovanni und nochmals vielen Dank!" Was für großartige Worte für den Herzensmenschen.

Ähnliche Beiträge