Stadl KOLUMNENStadl+

 Frau Wäber packt aus!

…und was erwartet uns 2021?

2020 war das Jahr der traurigen Beweise. Jeder Horrormeldung folgte der eindeutige Beweis, dass auch diese noch zu toppen war. Ich sehe aber trotzdem optimistisch in die Zukunft und wage die Prognose: Im neuen Jahr wird alles besser!

Hallöleeee, ihr lieben STADLPÖSCHDLER!

Viele finden ja, ich hätte dem Humor eine ganz besondere Spritzigkeit verliehen. Dazu kommen noch mein badischer Esprit, meine umwerfende Ausstrahlung und die verführerische Optik. Da sag ich doch: Vielen Dank auch, du blödes 2020! An dich werde ich später mal denken wie an eine schlimme Mandelentzündung oder eine Blinddarmreizung. Denn wegen dir verpuffte meine ganze Strahlkraft. Von wegen Bad in der Menge: Statt im Applaus des lachenden Publikums zu baden, schrubbte ich daheim nur meine Badewanne!

Ich koche oft, aber nicht in der Küche, sondern vor Wut, wenn der Hund des Nachbarn mal wieder an meine Gartenhecke gepieselt hat! Inzwischen hab ich allerdings alle meine (bislang eher vernachlässigten) Kochbücher rauf und runter gebrutzelt. Statt Wellness in den Hotels, in denen ich auf Tournee gerne zu logieren pflege, gab es die letzten Monate höchstens mal daheim eine Kurpackung für meine Haare. Ich bin mir sicher: Auch für Sie, liebe Leser*innen, war 2020 ein denkwürdiges Unterfangen. Es gibt Jahre, die rauschen einfach so an einem vorbei. Es gibt ekstatische Jahre voller Erfolg und Spaß. Ja, und dann gibt es eben noch Jahre wie 2020. Wo alles zusammenkommt.

Wo man denkt: Schlimmer kann es einfach nicht mehr werden, doch die Qualschraube dreht sich trotzdem immer weiter. Aber liebe Leute, ich glaube, wir haben bald das Schlimmste hinter uns. Die Wahl in Amerika ist doch schon mal ein guter Anfang. Und dann war ja diese Demo in Berlin. Viele Künstler*innen protestierten für den Erhalt einer Branche, die anderthalb Millionen Menschen ernährt. Die Verantwortlichen in der Politik haben tatsächlich bereits erste Zugeständnisse gemacht. Ebenfalls erfreulich: Auch ein wirksamer Impfstoff ist in Aussicht. Ich wünsche Ihnen, liebe Freund*innen der STADLPOST, für das Jahr 2021 Zuversicht und die Kraft zum Weitermachen. Bleiben Sie positiv gestimmt. Es klingt simpel, aber es ist wahr: Auf Regen folgt Sonnenschein! An dieser Stelle möchte ich mich von Ihnen verabschieden. Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht, Sie ein Jahr lang an meinem Leben teilhaben zu lassen. Aber jetzt warten neue Aufgaben auf mich. Ich hoffe, wir sehen uns!

20040908 PD3239 HR

Das Jahr 2020 schießen wir einfach auf den Mond. Dann Schwamm drüber und prost Neujahr!

New Years Eve Celebration With Champagne Glass

Ähnliche Beiträge