MUSIK TippsSchlager MUSIK

Franky Leitner präsentiert den Party-Hit HALLELUJA 2.0

Dass Halleluja ein Hit ist, braucht wohl nicht mehr wirklich erklärt werden! Dass es eine Version 2.0 braucht, aber sehr wohl…

Der liturgische Freudengesang der jüdisch-christlichen Tradition bringt seit Jahrhunderten die Menschen zum Singen, Tanzen, Aufspringen… siehe Georg Friedrich Haendels Halleluja, wo die Begeisterung König Georg II. von England 1754 derart von seinem Sessel hochgejagt hat, so dass es heute noch üblich ist, dass das Publikum beim erklingen des berühmten ‚Halleluja‘ jedes Mal vor Verzückung aufspringt… Halleluja! Was kann es also noch Schöneres geben als einen Jubelschrei, der seit so langer Zeit seine Wirkung nicht verfehlt? Doch, da fehlt noch etwas: eine fette und geile Version für alle Schi-, Schnee- und Après-Ski-Bars der Republik.

Dann, wenn nach dem Einkehrschwung nur mehr der Schwung zählt, braucht es den Großmeister seines Fachs, der es verlässlich schafft die Stimmung in jeder Hütte zum Kochen zu bringen. Es braucht: Franky Leitner, diesen bewährten und begnadeten Zeremonienmeister vor dem Herrn.

Und wenn Franky den ebenso bewährten Schlager-Knaller ‚Halleluja‘ ins Jahr 2020 holt, den Speed pimpt, dazu ein sehr spezielles Video dreht, die ganze Geschichte bei YouTube läuft, dann wird überhaupt nichts mehr schiefgehen beim Abfeiern. Ganz im Gegenteil!