Stadl+Vinyl skurril

 Fancy: Die Kult-Ikone kehrt zurück

Er ist wie Siegfried und Roy in einer Person, ein echtes Fabelwesen.

Tatsächlich schrieb und produzierte er sogar für die weltberühmten Magier Siegfried und Roy. Zudem trat er selbst als Verwandlungskünstler und Zauberer in Erscheinung.

Auch, wenn man es kaum für möglich hält: FANCY, die Ikone des Euro-Disco-Pops und Erfinder des „Maschinen-Beats“, wird am 7. Juli 75 Jahre jung. Erstmals seit zehn Jahren erscheint zu diesem Anlass ein brandneues Album, welches unüberhörbar unter dem Motto „To The Beat Of The 80s“ steht.

Von Bolivien bis Russland wird der Großmeister von seinen Fans bis heute weltweit gefeiert und vergöttert. Doch kaum einer ahnt, wie beschwerlich und steinig sich der Karriereweg des Manfred Alois Segieth, so sein bürgerlicher Name, gestaltete und wie lange er auf den großen Durchbruch warten musste.

Ähnliche Beiträge

Seinen Künstlernamen Tess Teiges leitete er von seinem Nachnamen „Segieth“ ab. Das „h“ am Ende strich er weg und schrieb die restlichen Buchstaben rückwärts. „Fancy“ („fancy“ = schick) dürfte zudem – nach Drafi Deutscher – als „König der Pseudonyme“ durchgehen. So veröffentlichte er seine Tonträger unter den Namen Tes Teiges, Tess Teiges, Tess, Kai Robinson, Jimmy Hollywood, Bayern Buam, Kess & Tess, Timerider und noch einige andere mehr.

Als seine erste Veröffentlichung datiert die 1964 herausgegebene EP „Slop-Slop“ von Ricky And His Beatmen und – eben – Tes Teiges And The Dynamites. (Tes damals noch mit nur einem „s“ geschrieben). Mit „Flower Girl“ erschien 1969 seine erste deutschsprachige Single (als Tess Teiges). Einen kleineren Achtungserfolg konnte er 1977 (als Tess) mit dem Titel „Sie nannten ihn Taugenichts“ landen.

Das Single-Cover lehnte sich frech-dreist an den Nr.-1-Hit „Rocky“ von Frank Farian an. Nach rund zwanzigjähriger Durststrecke gelang ihm 1984 mit „Slice Me Nice“ der große (weltweite!) Durchbruch – als FANCY. Unzählige weitere Hits, die sich größtenteils zu echten Klassikern entwickeln sollten, folgten. JETZT schreibt FANCY seine unglaubliche Erfolgsgeschichte fort.

CD-Tipp

Fancy Masquerade

Mit „MASQUERADE (Les Marionnettes)“ schenkt FANCY seinen Fans ein neues Disco-Fox-Album wie aus dem 80er-Jahre-Bilderbuch. Zurück in die Zukunft – mit FANCY!!! (Original Records)