MUSIK TippsTOP AKTUELLVolksmusik

„Ewiges Eis“ heißt die neueste Single der Fäaschtbänkler

Ein Song, der den Nerv und den Wunsch der jungen Menschen im Umgang mit der Natur, der „Mutter Erde“, des Zusammenlebens auf einem Planeten haargenau trifft und widerspiegelt.

Musikalisch mit Emotion, Empathie und wunderschön kreiert von den Fäaschtbänkler. Das ganze, wie wir es von Fäaschtbänkler erhoffen, in einem musikalischen Gewand und Sound, in dem dieses Thema noch nicht aufgegriffen wurde und darum wundervoll überraschend und ansprechend ist.

So klingt es erst mal nach einer Ballade mit volksmusikalischen Elementen und öffnet sich am Schluss zu einem allumfassenden Werk, in dem nicht mehr gefragt wird, in welche Schublade es gesteckt werden soll – es steht über dem Zuordnungsdenken.

“Ewiges Eis” wird demenstprechend viele Menschen aus allen Schichten und Genres ergreifen.

Über die Fäaschtbänkler

Sie spielen auf den größten Festivals in Deutschland, Österreich und der Schweiz ihrer Sparten (Taubertal Festival (DE), Nova Rock (AT), Headliner bei Woodstock der Blasmusik (AT), Open Air Gampel (CH), Flumserberg (CH), Headliner Brasswiesn (DE), u.v.m).
Sie enterten mit all ihren letzten CDs die Charts all dieser Länder. Sie sind begnadete Musiker, coole Hitschreiber und stimmungsvolle Entertainer. Und sie sind gleichzeitig die bodenständigen, sympathischen Jungs von nebenan.
Über die Sparten hinweg bekannt, spielen sie mit ihrer ungewöhnlich volksmusikanmutenden Instrumentierung einen unvergleichlichen Popsound, den sie im eigenen Studio und auf hunderten Livebühnen kreiert und erfolgreich umgesetzt haben. Fäaschtbänkler-Hits im Fäaschtbänkler-Sound.

Im TV ebenso beliebt in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wie auch in den Radios. Titel von ihnen halten sich mittlerweile zum Teil über ein Jahr lang in den Playlists. Ohrwürmer, die man immer wieder hören möchte, mit Texten, die Gefühle auslösen und die man immer wieder mitsingt.

Ähnliche Beiträge