Stadl+TIER G'schichten

Esel-Mädchen Sally hat immer etwas zu sagen

ALLE auf der Ranch nennen sie „die Schnackerin“

Aus dem Winzling Sally (hier mit Mama Lucy und Ballermann-Gutsverwalterin Anette Engelhardt) ist inzwischen ein selbstbewusstes Esel-Mädchen geworden

Es war in einer bitterkalten Dezembernacht, als still und leise – fast unbemerkt – ein klitzekleines Eselchen auf Gut Aiderbichls Ballermann Ranch in Scholen/Niedersachsen geboren wurde – Baby Sally war da!

Das Würmchen zitterte am ganzen Körper, so eisig kalt war es. Doch der Herrgott hatte es mit dem kleinen Leben gut gemeint, durfte Klein Sally doch inmitten ihre Familie aus Oma, Tanten und Bruder Harry hineingeboren werden. Diese packten den putzigen Winzling ins tiefe Stroh, wo es zum Glück kuschelig warm war.

IMG 2875kweb 1
Ihnen drohte der Schlachter. Doch Lucy und ihr Baby Sally fanden auf der Ballermann Ranch ein sicheres Zuhause

Was für ein gnädiges Schicksal für ein so junges Leben, denn nur durch das beherzte Eingreifen von Gut Aiderbichl war es möglich, die komplette Esel-Familie zu retten und ihr ein neues, sicheres Zuhause auf der Ballermann Ranch, dem nördlichsten Ableger von Gut Aiderbichl, zu geben. Der Besitzer war arbeitslos geworden, seine Ehe zerbrochen. Niemand wollte die Esel-Familie aufnehmen. Schlimm: Es drohte für die tragende Esel-Mama Lucy die Trennung von ihren Schwestern und Oma Bonita. Völlig verängstigt wäre sie dann gewesen, ganz allein mit ihrem Ungeborenen. 

Als Aiderbichl-Chef Dieter Ehrengruber von der Not der Langohren erfuhr, zögerte er nicht und entschied gemeinsam mit den Inhabern der Partymarke „Ballermann“, Annette uns André Engelhardt, diese auf der Ballermann Ranch aufzunehmen. Hier hatten die Engelhardts nämlich erst vor wenigen Monaten ein neues Eseldorf errichtet, welches Platz für fünfzehn ihrer Art bot. Es war, als hätte das Schicksal seine Weichen gestellt! Mittlerweile ist aus dem putzigen Winzling ein selbstbewusstes Esel-Mädchen geworden, das nicht zögert, seine Meinung lautstark in die Welt hinauszutragen. Und weil Sally immer und zu allem was zu sagen hat, wird sie von allen nur „die Schnackerin“ genannt. Wer Sally einmal auf der Ballermann Ranch besuchen möchte, wird sie unter all den geretteten Tieren leicht finden – sie steht immer in der ersten Reihe. Mehr Infos über die Tierretter von Gut Aiderbichl gibt es unter: www.gut-aiderbichl.com

Familie Kopie
Happy End für die Langohren-Familie! Geschichten wie diese trösten und schenken uns Hoffnung

Ähnliche Beiträge