STAR G'schichtenTOP AKTUELL

Ein Bild von Gottfried Würcher als Geschenk zu 5 Jahre „Guten Morgen Österreich“ im ORF

Ein besonderes Geschenk zum Sendejubiläum hat sich Gottfried Würcher, Bandleader der Nockis einfallen lassen – ein Bild, dass er gemalt hat.

1.236 Sendungen, 827 besuchte Orte und im Schnitt bis zu 458.000 Seherinnen und Seher pro Tag – das ist die beeindruckende Bilanz nach fünf Jahren „Guten Morgen Österreich“. Am 29. März wurde bei „Guten Morgen Österreich“ der 5. Geburtstag in einer Jubiläumsausgabe mit prominenten Gästen begangen.

Im Studio begrüßten Eva Pölzl und Lukas Schweighofer unter anderem Frauenfußball-Teamchefin Irene Fuhrmann, Schauspieler Erwin Steinhauer, ORF-2-Channel-Manager Alexander Hofer, die beiden „Comedy Hirten“ Peter Moizi und Christian Schwab, Ärztin und „Bewusst gesund“-Moderatorin Christine Reiler und den Virologen Norbert Nowotny.

Ein Künstler ließ sich etwas ganz Besonderes zu diesem großartigen Jubiläum einfallen. Gottfried Würcher, der Bandleader der Nockis widmet sich in seiner Freizeit seiner, neben der Musik zweiten Leidenschaft, der Malerei. Was lag da für Gottfried näher, als ein Bild zu malen. Marco Ventre, Moderator bei ORF Kärnten und auch im Moderatorenteam von „Guten Morgen Österreich“, besuchte den Künstler in seiner eigenen Galerie in Radenthein. Dort nahm Ventre das Bild für den ORF in Empfang. Es wird für einen guten Zweck, nämlich für „Licht ins Dunkel“ versteigert.

Natürlich kamen auch viele weitere prominente Glückwünsche zum Sendungsjubiläum von Katharina Liensberger, Franz Klammer, Stefanie Poxrucker, Andreas Gabalier, Josh, Arabella Kiesbauer, Seiler & Speer, Christoph Fälbl, Kristina Sprenger, Elisabeth Gürtler, Christoph Wagner-Trenkwitz, Topsy Küppers, Reinhold Bilgeri, Nik P. und viele andere mehr. Und es wurden Beiträge mit den Highlights der vergangenen fünf Jahre aus allen Bundesländern gezeigt.

Eva Pölzl und Lukas Schweighofer zum Fünf-Jahre-Jubiläum:

Eva Pölzl: „Auch nach fünf Jahren ist ‚Guten Morgen Österreich‘ für mich täglich eine schöne Herausforderung sowie eine persönliche Bereicherung. Das ORF-Frühfernsehen hat selbst in Zeiten der Pandemie gezeigt, dass es nahe an den Menschen und den Bedürfnissen der Österreicherinnen und Österreicher dran ist. Es ist für mich ein Geschenk, Teil einer Sendung und Teil eines Teams zu sein, das sich entwickelt und etabliert hat. Darauf bin ich stolz.“

Lukas Schweighofer: „In fünf Jahren kommt echt Einiges zusammen: Es wurden  hunderte Gemeinden im ganzen Land besucht, tausende Menschen kennengelernt und wir sind sehr oft sehr früh aufgestanden. Ich bin ich enorm dankbar dafür, dass ich Teil dieser Sendung sein darf. Die Freude am Projekt ‚Guten Morgen Österreich‘ ist im gesamten Team seit Tag eins spürbar und ich bin schon gespannt, wohin uns die Reise in den nächsten fünf Jahren führt!“

Die Stadlpost gratuliert dem gesamten Team von „Guten Morgen Österreich“ zu diesem Jubiläum und wünscht auch weiterhin viel Erfolg.

Webseite Gottfried Würcher: www.gottfried-wuercher.com

Galerie Gottfried Würcher: Volksbankplatz 1, 9545 Radenthein

Ähnliche Beiträge