TOP AKTUELLStarG'SCHICHT

Ehemalige Schlagergröße Abi Ofarim ist gestorben

Der Musikproduzent und Sänger Abi Ofarim ist laut Medienberichten im Alter von 80 Jahren von uns gegangen.

In den Sechzigern zählte Abi Ofarim gemeinsam mit Esther zu den Schlagergrößen. Er erhielt im Laufe seiner Karriere 59 Goldene Schallplatten. Heute ist er laut Medienberichten mit 80 Jahren in München von uns gegangen.

In den sechziger Jahren verging kaum Zeit, in der das Ehepaar Abi und Esther Ofarim kein neues Album rausbrachte – und mit diesen auch in der Hitparade landete. „Songs der Welt“, „Neue Songs der Welt“ oder „2 in 3“ hießen die Werke, die in der Schlagerwelt einen fixen Platz gefunden haben. Nachdem sich Esther und Abi trennten versuchte er eine Solokarriere, die allerdings nie richtig in Gang kam. Er wurde jedoch als Musikproduzent sehr erfolgreich.

1982 produzierte und veröffentlichte er wieder ein Soloalbum mit dem Titel „Much too Much“ sowie seine Erinnerungen in dem Buch „Der Preis der wilden Jahre“. Später erklärte Ofarim seinen Abschied von der Bühne und produzierte nur mehr Musik für andere Künstler.

Nach 27 Jahren – in denen er weiterhin als Musikproduzent arbeitet und sich um seine Kinder kümmerte – versuchte er erneut sein Glück und veröffentlichte 2009 das Album „Too Much of Something“. 2010 schrieb er seine Autobiografie „Licht & Schatten“.

Bereits 2017 wurde er laut Medienberichten mit Lungenentzündung ins Krankenhaus gebracht und in ein künstliches Koma versetzt. Davon erholte sich der Sänger aber wieder. Auch eine Herz-OP überstand er gut. Nun starb er nach einer langen Krankheit im Kreise seiner Familie.

Seine Werke werden uns immer in Erinnerung bleiben!

Schlagworte
Mehr zeigen

Ähnliche Beiträge

Stadlpost.at
Close