MundartVIDEO Tipps

Dominik Gassner bei LUCILE-MEISEL & Warner Music Austria unter Vertrag

Austro-Pop im Dialekt - unbedingt reinhören!

Die LUCILE- MEISEL Musik Gruppe hat den österreichischen Mundart-Pop-Künstler Dominik Gassner unter Vertrag genommen. “Wir sind überzeugt, dass Dominik seinen Weg gehen wird. Er ist ein faszinierendes Talent und einmalig im Kulturbetrieb. Wir glauben fest an ihn und haben eine langfristige Zusammenarbeit vereinbart“, erklärt Chris Gronau, A&R der LUCILE MEISEL Musik Gruppe. Warner Music Austria hat Dominik Gassner Label-seitig gesignt und veröffentlichte gleich seine erste Single „Kompliziert”.

Dominik Gassner: “Ich freue mich, dass ich mit der LUCILE-MEISEL Musik Gruppe und Warner Music Austria zwei Partner gefunden habe, die meine musikalischen Ideen und Visionen teilen und gemeinsam mich auf meinem weiteren Weg unterstützen wollen.

Manfred Rolef, Management: “Dominik ist ein unglaublich talentierter Sänger und Autor in Personalunion. Daher freut es mich, dass wir mit der LUCILE – MEISEL Musik Gruppe und Warner Music gleich zwei starke Partner zu Beginn seiner Karriere an seiner Seite haben.“

Bereits in jungen Jahren wird Dominik Gassner vor allem vom Austropop und Interpreten wie Reinhard Fendrich, Georg Danzer oder Wolfgang Ambros inspiriert. Aber auch die Musik des Liedermachers und Alpenrockers Hubert von Goisern begleitet ihn in seiner Jugend. Seit seinen ersten Gesangs- und Songwritingversuchen wird er stets von der Vision getrieben, einen völlig eigenen, neuen und unverwechselbaren Sound zu erschaffen.

Mit seinem Titel „Kompliziert“ gelingt ihm genau das: Mundart im urbanen Sound. Tradition im Modernen – getragen von seiner außergewöhnlichen Stimme, die sich selbst in die schwindelerregendsten Höhen traut.

Ob bei Songwriting-Camps in Berlin, Mannheim oder in Griechenland – als Komponist und Texter sucht Gassner immer neue Impulse und den Austausch mit anderen Kreativen. Auch die fünf Songs seiner noch in diesem Jahr erscheinenden EP spiegeln das wider.

Der 24-jährige Salzburger erhielt seine musikalische Ausbildung am Institut für Musik an der Hochschule Osnabrück und an der Popakademie Mannheim, wo er soeben seinen Master absolviert.